3059879594

đŸ’„ImpfschĂ€den 2 - Wacht auf

Sichtweise
TĂ€glich Aktuelles, ĂŒber 5'000 Berichte
Thematik, Mensch, Person, Weltgeschehen
WĂ€hle Seite
đŸ’„=News
Direkt zum Seiteninhalt

đŸ’„ImpfschĂ€den 2

I m p f s c h Ă€ d e n  2

26.03.2023
Spiegel TV

Geimpft, erkrankt, vergessen.


Inzwischen wissen wir, dass viele Pandemiemaßnahmen unsinnig, ĂŒberzogen, rechtswidrig waren.
Kein Ruhmesblatt, auch nicht fĂŒr uns Medien.

Schonmal ganz gut. Aber sie könnten mal bitte deutlicher auf die kriminellen Strukturen und die TÀter zeigen.

Die Protagonisten stehen ja ĂŒberwiegend wieder. Dabei vernachlĂ€ssigen sie,
dass die wahrscheinlich alle nicht mehr lange haben.

Kurzer Prozess mit allen Verantwortlichen!

08.04.2023
HafterklÀrung & Impfbescheinigung:
23.03.2023

Wo waren die Medien?

Sie wussten alle Bescheid.

23.03.2023
@unzensiert_infoseite

Etliche Kranke sind von Karl Lauterbach enttÀuscht.
Er nannte die Corona-Impfung einst nebenwirkungslos.
Aus Sicht von Betroffenen rÀumte der Gesundheitsminister nun viel zu spÀt ein,
dass Menschen schwere Corona-ImpfschÀden erleiden können.
Nun hoffen die Betroffenen auf Hilfe.
26.03.2023
TĂ€uschung und LĂŒgen -
Senator Babet enthĂŒllt eine Bombe ĂŒber die Covid-Impfung in Australien

Senator Babet sagt, dass der australischen Bevölkerung vorgegaukelt wurde, dass mRNA-Injektionen sie vor Covid schĂŒtzen wĂŒrden. Doch nun zeigen die Daten, dass die geimpfte Bevölkerung tatsĂ€chlich anfĂ€lliger fĂŒr das Virus ist als die ungeimpfte.

Senator Babet: "UrsprĂŒnglich wurde den Australiern gesagt, dass die mRNA-Injektionen verhindern wĂŒrden, dass sie sich mit Covid infizieren, dass sie es nicht weiter verbreiten und vor allem, dass sie nicht daran sterben. Uns wurde gesagt, dass wir egoistisch seien, wenn wir uns nicht impfen lassen wollten, und dass wir Oma oder Opa umbringen könnten. Etwa 97,5 % der Australier ĂŒber 16 Jahren sind dem Rat der Regierung gefolgt und haben sich mindestens eine Dosis der mRNA-Injektion verabreicht, doch die einzigen Daten, die den Impfstatus derjenigen, die Covid bekommen haben, genau identifizieren [...], zeigen ganz klar, dass die Geimpften mit grĂ¶ĂŸerer Wahrscheinlichkeit infiziert werden, ins Krankenhaus kommen und an Covid sterben."
26.03.2023
Spiegel TV: Geimpft, erkrankt, vergessen.

Inzwischen wissen wir, dass viele Pandemiemaßnahmen unsinnig, ĂŒberzogen, rechtswidrig waren.
Kein Ruhmesblatt, auch nicht fĂŒr uns Medien.

Schonmal ganz gut.
Aber sie könnten mal bitte deutlicher auf die kriminellen Strukturen und die TÀter zeigen.

Die Protagonisten stehen ja ĂŒberwiegend wieder.
Dabei vernachlÀssigen sie, dass die wahrscheinlich alle nicht mehr lange haben.

Kurzer Prozess mit allen Verantwortlichen!

28.03.2023
Covid 19 Impfung & DNA

BITTE ÜBERALL TEILEN UND IN ALLEN GRUPPEN POSTEN!

30.03.2023
Der ehemalige VizeprÀsident von Pfizer, Mike Yeadon, will,
dass die in die Coronakrise verwickelten Personen streng bestraft werden.
Dies sagte er auf der „Truth be Told“-Demonstration in London am vergangenen Wochenende.

Ein Demonstrant fragte Yeadon, mit welcher Strafe die Mitglieder der Kabale rechnen mĂŒssten, wenn sie vor Gericht gestellt wĂŒrden. Die Leute, die die Pandemie geplant haben, sollten die Todesstrafe erhalten, wenn sie schuldig gesprochen werden, antwortete er. „Keine Zeugen, die Leichen werden verbrannt und die Überreste anonym verstreut. Kein Friedhof.“

30.03.2023
Kaum zu glauben, aber es rollen wirklich noch welche von diesen Tötungsbussen durchs Land!
In Rheinland-Pfalz erwischt man welche von der Mörderbande. Nach zigtausenden Toten und zum KrĂŒppel Gespritzten trauen die sich wirklich noch mit ihrer mobilen Schlachtanlage irgendwo aufzukreuzen...


Da gehen jetzt natĂŒrlich nur noch Leute hin, die derartig gebrainwashed sind, dass sie das Angebot besser in Anspruch nehmen sollten. Also lassen wir sie. Es handelt sich um die natĂŒrliche Selektion der Idioten.

31.03.2023
WIR IMPFEN NICHT!
2 Dokumentarfilme #impfen

😉 Bieten Impfungen wirklich umfassenden Schutz vor gefĂ€hrlichen Krankheiten?

Die Gefahren, vor denen Impfungen schĂŒtzen sollen, aber nicht können, stehen in keinem VerhĂ€ltnis zu ihren Nebenwirkungen. Und wenn du oder dein Kind einen Schaden erleidet, gibt es niemand der euch hilft, denn steht ihr mit riesigen, nicht endenden Problemen ganz alleine da.
04.04.2023
PHARMAINDUSTRIE VERSCHWEIGT MASSIVE NEBENWIRKUNGEN
So lĂ€uft der Korruptionshase liebe Leute, und mit dabei sind nicht nur die EuropĂ€ische Arzneimittelbehörde EMA, da dafĂŒr sorgt das mRNA Covid Impfnebenwirkungen vertuscht und unter den Teppich gekehrt werden  sondern auch die Schweizer Zulassungsbehörde SWISSMEDIC, - die unter dubiosen UmstĂ€nden die Zulassung der COVID 19 Todesimpfstoffe auch in der Schweiz zuliess                    
Ebenso wie in Deutschland das Bundesinstitut fĂŒr Arzneimittel und Medizinprodukte BfArM.

01.04.2023
Schweizer Arzt:
„Über 10 Millionen Impftote weltweit sind Genozid!“
Dr. Thomas Binder aus Wettingen im Kanton Aargau ist Kardiologe und Internist und promovierte in Immunologie und Virologie. Er hat nicht nur einen wissenschaftlichen Hintergrund, sondern auch 35 Jahre praktische Erfahrung in Diagnostik und Therapie von Atemwegsinfekten. Nachdem im MĂ€rz 2020 die Schweizer Regierung ihre Corona-Zwangsmaßnahmen verkĂŒndet hatte, erkannte Binder sofort, dass diese sinn- und wirkungslos sind. Er sah es als seine Pflicht als Arzt, die Bevölkerung in verstĂ€ndlichen Worten ĂŒber die Covid-19-Problematik aufzuklĂ€ren. Durch Denunziation von Kollegen wurde er von einer Antiterroreinheit brutal verhaftet und einer Zwangspsychiatrierung unterzogen. Mundtot ließ er sich dennoch nicht machen...

Das ganze Interview
AUF1.TV
ansehen:

05.04.2023
đŸ’„Gruselig: Das fand man im Körper eines jungen GeimpftenđŸ’„
Der britische Bestattungsunternehmer John O’Looney hat in den sozialen Medien Fotos von seltsamen Gerinnseln geteilt, die aus den Körpern geimpfter Menschen entfernt wurd...

Er teilt diese Fotos, weil „die Menschen sehen mĂŒssen, was sie umbringt und was ignoriert und vertuscht wird“. Er fordert die Menschen auch auf, sich anzuschauen, was die Bestattungsunternehmer Brenton Faithfull und Richard Hirschman zu diesem Thema sagen.

O’Looney sagt, er finde diese Gerinnsel bei vielen geimpften Menschen. Er findet auch traditionelle Blutgerinnsel in der GrĂ¶ĂŸe von GolfbĂ€llen. „Das ist nicht normal“, sagt der Bestatter, der seit 16 Jahren in diesem GeschĂ€ft tĂ€tig ist.

„Es scheint sicher und wirksam zu sein“, antwortet jemand. Daraufhin sagt O’Looney: „Ich kann bestĂ€tigen, dass es wirksam ist und Menschen tötet“.

Zu anderen Bildern von Blutklumpen und Blutgerinnseln schreibt er: „Verschwörungen ĂŒberall“, „Schau, noch mehr Verschwörungen“ und „Hier gibt es nichts zu sehen“.
05/04/2023
Schwangerschaftsprobleme,
MĂŒttersterblichkeit auf Allzeithoch

05/04/2023
Sicher und wirksam!
Die Warnung der Ärzte hat sich bewahrheitet.
Krebs explodiert in ganz Europa!
09.04.2023
6,7 Millionen ImpfgeschÀdigte in Deutschland.

09.04.2023
Traurige Zwischenbillanz

Weltweit starben bislang rund 20 Millionen Menschen an den mRNA-Injektionen.
Und weitere rund 2 Milliarden Menschen leiden unter schwerwiegenden gesundheitlichen FolgeschÀden.

10.04.2023
„Todesstrafe“ fĂŒr Corona-Gegner?


16.04.2023
Pathologe Burkhardt zeigt:
Impf-Spike-Protein sammelt sich in Hoden, ersetzt Spermien.
"Als Frau im gebĂ€rfĂ€higen Alter wĂŒrde ich nicht planen, mit einem geimpften Mann ein Kind zu bekommen."

11.04.2023
SÄUGLINGSSTERBEN IN BRITANNIEN
VOM KRANKENHAUS INS KREMATORIUM

GROSSBRITANNIEN, 04.2023
Beerdigungsunternehmer John O'Looney teilt seine Beobachtungen mit. Die britischen KrankenhĂ€user organisieren die Kremierung und Beerdigung von SĂ€uglingen nun teilweise selbst. Offenbar sollen steigende Sterbezahlen vor der Öffentlichkeit verborgen werden.
Bei den Kremierungen wĂŒrde die Anzahl der Babynamen steigen. Eine von ihm genannte Klinik organisiert pro Woche selbst die Beerdigung von etwa einem halben Dutzend toter Kinder.

O'Looney: "Hebammen berichten, das die Kinder [zu] frĂŒh geboren werden, das sie schwĂ€cher sind [als ĂŒblich] und das Blutgerinsel in der Placenta gefunden werden. Die Babys, die ĂŒberleben, haben mit großen Problemen zu kĂ€mpfen."


ein Bericht von Rebel News in engl. Sprache von 12/2022

Die Ursache der Tragödie dĂŒrfte klar sein. Die sog. "Covid-Impfung" hat Auswirkungen,
die vor der Öffentlichkeit verborgen werden mĂŒssen.

12.04.2023
Robert F. Kennedy Jr. ĂŒber die Sicherheitsbilanz von Impfstoffen
und das von Trump angeordnete Treffen zwischen Fauci und RFK

"2016 ernannte mich PrĂ€sident Trump zum Leiter der Impfstoffsicherheitskommission, und er ordnete ein Treffen zwischen Fauci und Collins mit mir an, bei dem auch der Rat des Weißen Hauses anwesend war. Bei diesem Treffen sagte ich zu Fauci: 'Seit 8 Jahren behaupten Sie, ich wĂŒrde lĂŒgen. Zeigen Sie mir die [Sicherheits-]Studie'. Und dann hat er so getan, als wĂŒrde er den roten Ordner eines Anwalts durchsuchen, als wĂŒrde er nach einer Studie suchen. Und er sagte: "Ich habe sie nicht hier. Sie ist hinten in Bethesda. Und ich schicke sie Ihnen zu." Ich habe sie nie bekommen. Also habe ich ihn verklagt. Ich und Aaron Seery, und nachdem sie uns ein Jahr lang hingehalten hatten, trafen sich ihre AnwĂ€lte mit uns auf den Stufen des Gerichts und sagten: "Ja, Sie haben recht, wir hatten nie eine Studie." Und sie gaben uns das schriftlich."

21.04.2023
KORRUPTION:
WELTWEITER PFITZER  MASSENMORD DURCH mRNA COVID 19 INJEKTIONEN ENTHÜLLT
                            Aufgrund gerichtlicher Anordnung mussten Zehntausende interner Pfitzer Dokumente freigegeben werden.
Pfitzer wusste bereits vor der Vermarktung ihres unwirksamen COVID 19 "Impfstoffes" das dieser schwerste Nebenwirkungen wie Herzinfarkte,
HerzmuskelentzĂŒndungen, SchlaganfĂ€lle, Thrombosen, Unfruchtbarkeit und den Tod verursacht!                                                                             
Und jetzt wissen wir auch warum unter allen UmstĂ€nden ein Untersuchungsausschuss bzw. die lĂŒckenlose AufklĂ€rung des COVID 19 Impfmassenmordes, - u.a. und besonders, - auch im korrupten Deutschen Bundestag verhindert wird!  Schaut bitte hierzu hier:

Die Katze ist aus dem Sack

Unglaublich, dass der CEO von Pfizer
sagt, es sei sein Traum, die
Bevölkerung bis 2023 um 50 Prozent zu
reduzieren ‱‱

Das ist ein Traum den wir hatten,
zusammen mit meinem Team im Jahr
2019. das erste Mal als wir uns trafen.
Im Januar 2019, in Kalifornien,
definierten wir die Ziele fĂŒr die
nÀchsten 5 Jahre und eins davon war,
im Jahr 2023 werden wir die Zahl der
Menschen auf der Welt um die HĂ€lfte
reduzieren, ich denke heute wird dieser
Traum RealitÀt.

Und das Publikum klatscht mit Beifall.

11.02.2023
DER EHEMALIGE PRÄSIDENT DES LANDESKRIMINALAMTES THÜRINGEN ENTHÜLLT:

ES GIBT EINE VIELZAHL VON CHARGEN DES "IMPFSTOFFES".
EINIGE CHARGEN -  DIE "HOT BATCHES" -
SIND BRANDGEFÄHRLICH UND FÜHREN REIHENWEISE ZU SCHWERSTEN NEBENWIRKUNGEN
BIS ZUM ABLEBEN DER GEIMPFTEN.

TROTZDEM WERDEN SIE WEITER VERIMPFT.

Philip Hopf im GesprÀch mit PolizeiprÀsident a. D. Uwe Kranz

Quelle:

22.04.2023
Impftote schweigen NICHT! –
Pfizers Supergau (von Ivo Sasek)

Video unbedingt TEILEN!

Diese Verbrechen mĂŒssen ans Licht

23.04.2023
NUN BESTÄTIGT DIE EMA OFFIZIELL:
BOOSTERN IST TÖDLICH
Die EuropÀische Arzneimttelbehörde (EMA) bestÀtigt nun offiziell
das die mRNA Booster Impfungen tödlich sind!                                         
Und dies bereits Monate bevor diese Todesimpfstoffe klammheimlich und dennoch die offizielle Vollzulassung der EMA bekamen.
Die EMA selbst wiederum wird zu 86% durch die Pharmakonzerne finanziert,

und ist somit alles andere als unabhĂ€ngig oder gar objektiv.                                                                             
KURZFAZIT: DIE INTERNATIONALE PHARMAMAFIA DER COVID 19 TODESIMPFSTOFFHERSTELLER BEKOMMT KALTE FÜSSE, ANGESICHTS IHRES WELTWEITEN OFFENKUNDIGEN IMPFMASSENMORDES! UND DIE VERANTWORTLICHEN WERDEN VERSUCHEN NOCH SCHNELL IHRE KÖPFE AUS DER SCHLINGE ZU ZIEHEN  
23.04.2023
Bei dieser Doku kommen einem die TrÀnen:
763 Promis nach Covid-Impfung tot!
Wie viele dann erst in der Bevölkerung?!

Sende dieses Video an alle deine Kontakte!
Das sind wir allen ImpfgeschÀdigten schuldig!! DANKE
763 prominente Covid-ImpftodesfĂ€lle und hunderte prominente ImpfgeschĂ€digte – ein riesiges Impfverbrechen kommt beweisgewaltig ans Licht! Kla.TV hat 17 Stunden Filmmaterial zusammengefasst, das erschreckende Folgen und ein weltweites Sterben nach der Corona-Impfung dokumentiert. Wenn allein unter den Prominenten so viele sterben, wie wird es dann bei den Anonymen und Unbekannten sein, die nicht in den Medien veröffentlicht werden?

17.04.2023
đŸ’„ TOD FREI HAUS FÜR JEDERMANN đŸ’„

ABSICHTEN UND HINTERGRÜNDE DER ZWANGSIMPFUNG -

   Kurzinterview aus dem Jahr 2009!

Prof. Dr. Michael Vogt im GesprĂ€ch mit der Medizinjournalistin Jane BĂŒrgermeister. In diesem Interview zeigt Jane BĂŒrgermeister auf wie die WHO Hand in Hand mit der Pharmamafia und der Politik Pandemien inszenieren, um ĂŒber anschliessende internationale Pandemiegesetze Zwangsimpfungen zur weltweiten Bevölkerungsreduktion zu erreichen.                                                                  
KURZFAZIT: Jane BĂŒrgermeister beschreibt also bereits vor 14 Jahren exakt dies, was die WHO nun tatsĂ€chlich im Rahmen des jetzt geplanten weltweiten Pandemievertrages durchsetzen will!                   
Hier der Beweis, veranschaulicht am Beispiel des "Vogelgrippe - und Marburg Virus":


12.05.2023
Es gibt noch intelligente junge Frauen

15.05.2023
E i l m e l d u n g !!!

đŸ’„ Die Pfizer-Files! đŸ’„
Vom Gericht freigegebene Pfizer-Dokumente,
die 75 Jahre unter Verschluss bleiben sollten, jetzt ausgewertet!!!


Die Autorin
: „
FĂŒr mich steht allerdings fest, dass die Berichte, die von Spitzen-Experten und auf Grundlage der PrimĂ€rquellen verfasst wurden, aufzeigen, dass wahrscheinlich ein Verbrechen gegen die Menschheit begangen wurde, das in seinem Ausmaß prĂ€zedenzlos ist.“

„Sie werden sehen, dass die 50 Berichte ein möglicherweise massives Verbrechen gegen die Menschheit dokumentieren.

Sie werden sehen, dass Pfizer, wie es scheint, wusste, dass die mRNA-Impfstoffe gar nicht funktionierten.

Sie werden sehen, dass sich die Inhaltsstoffe der mRNA-Injektionen, inklusive der Lipid-Nanopartikel (LNP), innerhalb weniger Tage im ganzen Körper verteilen, und sich in der Leber, den Nebennieren, der Milz und den Eierstöcken anreichern.

Sie werden sehen, dass Pfizer und die FDA wussten, dass die Injektionen die Herzen von MinderjĂ€hrigen schĂ€digten, und dass sie dennoch Monate warteten, bis sie die Öffentlichkeit informieren.

Sie werden sehen, dass Pfizer versuchte, ĂŒber 1.000 neue Mitarbeiter einzustellen, nur um die Flut von Meldungen ĂŒber „adverse Ereignisse“ zu bewĂ€ltigen, die bei ihnen eingingen und die sie erwartet hatten.

Sie werden sehen, dass 61 Menschen an Schlaganfall verstarben – die HĂ€lfte der Schlaganfall-Nebenwirkungen gab es innerhalb weniger Tage nach der Injektion – und dass 5 Menschen an LeberschĂ€den starben, wobei wiederum viele der LeberschĂ€den kurz nach der Injektion auftraten.

Sie werden neurologische Ereignisse, kardiale Ereignisse, SchlaganfĂ€lle, Hirnblutungen, sowie Blut-, Lungen- und Beingerinnsel in großem Ausmaß sehen.

Sie werden sehen, dass Kopf-, Gelenk- und Muskelschmerzen als adverse Ereignisse weitestgehend verbreitet sind. Dennoch wurden diese von den Behörden nicht als routinemĂ€ĂŸige Nebenwirkungswarnungen gemeldet.

Am meisten beunruhigend ist der erkennbare Rundum-Angriff auf die menschliche FortpflanzungsfĂ€higkeit: Mit SchĂ€den bezĂŒglich der Spermienzahl, der Hoden, der Beweglichkeit der Spermien; es gibt SchĂ€den an Eierstöcken, bezĂŒglich der Menstruationszyklen, der Plazenta.

Sie werden sehen, dass ĂŒber 80 Prozent der Schwangerschaften mit Spontan-Abort, Abbruch oder Fehlgeburt endeten.

Sie werden sehen, dass 72 Prozent der adversen Ereignisse, in einer Sektion der Dokumente, bei Frauen auftraten, und dass 16 Prozent davon „reproduktive Störungen“ waren, wie Pfizer selbst sagt.

Sie werden ein Dutzend oder mehr Bezeichnungen fĂŒr die Zerstörung der Menstruationszyklen von erwachsenen und heranwachsenden Frauen finden.

Sie werden sehen, dass fĂŒr Pfizer eine „Exposition“ mit mRNA-Impfstoff bedeutete: Hautkontakt, Inhalation und sexueller Kontakt, insbesondere zum Zeitpunkt der EmpfĂ€ngnis.

Die Geschichte hat ihre Bewertung dessen, was Pfizer – und die FDA, die im Besitz all dieser Dokumente war – getan hat, noch nicht abgeschlossen. Wir stehen noch ganz am Anfang dieser Bewertung.

FĂŒr mich steht allerdings fest, dass die Berichte, die von Spitzen-Experten und auf Grundlage der PrimĂ€rquellen verfasst wurden, aufzeigen, dass wahrscheinlich ein Verbrechen gegen die Menschheit begangen wurde, das in seinem Ausmaß prĂ€zedenzlos ist
..
Naomi Wolf

16.05.2023
Die Impfung kann doch 2. Jahre danach,
zu Gesundheitlichen SchĂ€den fĂŒhren.

Ja sieh Mal einer an...
16.05.2023
BILD lÀdt Impf-Anwalt Tobias Ulbrich in die Live-Sendung ein:

đŸ’„ „Ich war zunĂ€chst schockiert, dass wir so viele Frauen haben, đŸ’„
und zwar Frauen im Alter von 30-55 Jahren,
und das bei uns die Hauptgruppe ausmacht, fast 75%.“

16.05.2023
Sprachnachricht von Sara Bennett
zu dem obigen Beitrag

20.05.2023
Ungewöhnliche" HÀufung von Herzinfektionen:
Baby stirbt und neun weitere werden ins Krankenhaus eingeliefert

"Die Weltgesundheitsorganisation erklĂ€rte, dass es zwischen Juni 2022 und MĂ€rz 2023 einen Anstieg schwerer Myokarditis - einer potenziell tödlichen EntzĂŒndung des Herzens - bei Neugeborenen und SĂ€uglingen gegeben habe.

Obwohl Enterovirus-Infektionen bei Neugeborenen und Kleinkindern hÀufig sind, ist der gemeldete Anstieg von Myokarditis mit schwerem Ausgang bei Neugeborenen und Kleinkindern in Verbindung mit Enterovirus-Infektionen ungewöhnlich", so die Organisation.


21.05.2023
US-Wissenschaftler:
Daten zeigen Zusammenhang zwischen Impfungen und Übersterblichkeit
Daten aus den USA zeigen deutlich, dass auf jede Impfkampagne eine Sterbewelle folgte.
Wie sicher sind die experimentellen mRNA-Spritzen tatsĂ€chlich? Offizielle Daten aus den Vereinigten Staaten fĂŒhren einen Wissenschaftler zu dem Schluss, dass dort in Folge der Genspritzen rund eine Million Menschen ums Leben kamen. Weltweit könne man von rund 20 Millionen Todesopfern sprechen. Das wĂ€ren dreimal mehr Menschen, als offiziell an oder mit Covid-19 starben ...
22.05.2023
đŸ’„ Apothekerin mit interessanten Detail đŸ’„
bezĂŒglich #Corona #Covid #Impfung im aktuellen #Impfplan der von #Apothekerkammer
an die #Apotheker bzw. die Betreiber jeder #Apotheke geschickt wurden.

Danke fĂŒr die Zusendung dieses großartigen Videos einer großartigen Frau!

Ihr wollt die Wahrheit

24.05.2023
Prof. Sönnichsen:
Impfstoffe vom Markt – Verantwortliche hinter Gitter
In seinem Vortrag zerpflĂŒckte der erfahrene Mediziner und ehemalige Professor an der MedUni Wien, Prof. Andreas Sönnichsen, eindrucksvoll die Impf- und Corona-LĂŒgen des Polit-, Medien- und Pharmakartells. Er fordert eine EntschĂ€digung fĂŒr alle Impf-Opfer und dass diese endlich ernst genommen werden. Die fĂŒr diesen „grĂ¶ĂŸten Medizinskandal“ Verantwortlichen mĂŒssen zur Rechenschaft gezogen werden.
Prof. Sönnichsen: Impfstoffe vom Markt – Verantwortliche hinter Gitter

Den vollstÀndigen Vortrag AUF1.TV ansehen:
27.05.2023
Ihr Lieben

Etwas ganz Grosses steht an. Etwas, das noch nie da war
und das dringend benötigt wird: Lösungen!!!

PrĂ€destiniert fĂŒr Ärzte, Therapeuten und auch fĂŒr Dich persönlich und Dein Umfeld. Dieses Thema geht uns alle an:

Der grosse Impfausleitungskongress steht vor der TĂŒre! Der erste seiner Art, international und unverblĂŒmt.
Und ja, man kann ganz viel tun!

Wer nicht mehr nur in Halbwissen herumdĂŒmpeln möchte und wirklich mehr erfahren möchte darĂŒber, was er tun kann hinsichtlich der Thematik, fĂŒr den ist dieser Kongress genau das Richtige!

Wir hatten heute die Freude, uns diesbezĂŒglich auszutauschen, Fragen zu besprechen, die uns alle interessieren und die in diesen Zeiten wichtig sind.

Der Kongress findet statt vom 7. - 11. Juni 2023

Unter anderem nehmen wir Teil an den AusfĂŒhrungen der folgenden Experten:

Dr. Pierre Kory
Dr. Ryan Cole
Dr. Robert Malone
Dr. Peter McCullough
Dr. Christiane Northrup
Professor Andreas Sönnichsen
Dr. Stephanie Seneff
Prof. Christian Schubert
Dr. Jessica Rose
Dr. James Thorp
Prof. Arne Burkhardt
Dr. Sabine Hazan
Dr. Kirk Milhoan
Dr. Christina Rahm
Dr. Shankara Chetty
Dr. Josh Guetzkow
Prof. Brigitte König
Andreas Kalcker
Dr. Anne Fierlafijn
Dr. Hans Jörg Lammers
Dr. Christin Gramsch
Dr. Ralf Heinrich
Dr. Naseeba Kathrada
Silko GĂŒnzel
Dr. Alina Lessenich
Dr. Daniele Ganser

Habt viel Spass damit.

Wir freuen uns ĂŒber jede Seele, die diesem grossartigen Wissens-Event beiwohnt.


Hier erhÀltst du alle Infos und gelangst direkt zur Anmeldung.

Von Herzen,
Alina und Sara

WĂ€hrend Bieber-Fans dementieren:
Mut-Schauspielerin spricht ĂŒber eigenen Impfschaden

20.Juni.2022

WĂ€hrend der kanadische Popstar Justin Bieber sich nach der einseitigen LĂ€hmung seines Gesichts hinter einem verklausulierten Syndrom verstecken will, sorgte die Schauspielerin Felicia Binger mit einem beachtlichen Video ĂŒber schwere Langzeitfolgen und die unfassbare Spaltung fĂŒr Furore.

Biebers GesichtslÀhmung ein Impfschaden?

Der Kanadier Bieber (28) ist ein starker Verfechter der experimentellen Gen-Behandlungen. Schon vor ĂŒber zwei Jahren nahm er an einem Spendenmarathon teil, um ihre Finanzierung voranzutreiben – und rief die Politik auf, diesem Beispiel zu folgen. Konzerte des einstigen Teeniestars sind nur mit vollstĂ€ndigem Impfnachweis zu besuchen. Nun musste er einige Aufritte absagen. Der Grund dafĂŒr: Eine LĂ€hmung in einer GesichtshĂ€lfte, die er auf das „Ramsay-Hunt-Syndrom“ zurĂŒckfĂŒhrt.

Dieses beschreibt aber eigentlich eine GĂŒrtelrose, die mit dieser Komplikation zusammenfĂ€llt. Erst vor wenigen Monaten erlitt seine Gattin (26) eine Gehirnblutung. Beide Krankheitsbilder sind bekannte Nebenwirkungen der mRNA-Spritzen. So mancher Kritiker munkelte daher ĂŒber eine Verbindung zwischen der Impfgabe und den schrecklichen VorfĂ€llen bei den Biebers. Offiziell gibt es freilich keinen Zusammenhang – immerhin gilt das Impf-Experiment ja als „sicher und wirksam“
.
31.05.2023
Netzfund:

Mir fÀllt seit einiger Zeit auf,
das im Bundestag nur noch etwa ein drittel der Abgeordneten anwesend sind,
wo sind den die restlichen geblieben ?

31.05.2023
Kanada | Dr. Charles Hoffe,
ein kanadischer Arzt, sagt unter Eid aus,
dass geimpfte Menschen im Vergleich zu ungeimpften Menschen eher krank werden,
auf der Intensivstation landen und an Covid sterben.

Er erklÀrt unter Eid:

"Was wir jetzt haben, ist eine Pandemie von geimpften Menschen.

By RAFA
01.06.2023
Impfstoff-Katastrophe, Best-Case-Szenario:
"Wir sprechen von 600 Millionen behinderten Menschen"
- Dr. Martin World

Wenn etwa 3 Milliarden Menschen die mRNA-Impfung erhielten und bei 7 bis 15% der Chargen schwere Nebenwirkungen auftrÀten, wÀren das etwa 300 Millionen Menschen mit dauerhaften TodesfÀllen und Behinderungen.

Und, wie Dr. David Martin erklĂ€rt, wenn diese 300 Millionen Menschen nun rund um die Uhr von anderen Personen betreut werden mĂŒssen, sind das weitere 300 Millionen Menschen, die sich um sie kĂŒmmern. "Wir sprechen also von 600 Millionen Menschen, die arbeitsunfĂ€hig sind.

01.06.2023
Dieser Notarzt aus dem Regensburger Raum spricht hier zu seinen Erfahrungen
mit den durch die Impfung erzeugten Spikeproteinen im Köper,
insbesondere der Vervierfachung von #Augenvenenthrombosen,
die im Lancet publiziert wurde.
02.06.2023
Geimpfte Menschen werden in 2 Jahren tot sein, sagt dieser Arzt
Uns wurde gesagt, dass es sich bei der Coronaimpfung um einen
experimentellen Impfstoff handelt, der bisher noch nicht getestet wurde.
Das stimmt nicht, sagte der amerika...

06.06.2023
Ex-LKA PrÀsident fordert Tribunal:
100.000 Menschen von Politik in den Tod geschickt

Der ehem. LKA-PrĂ€sident von ThĂŒringen, sowie Autor und Analyst Ministerialrat a.D. Uwe Kranz fordert ein Tribunal fĂŒr all jene, die sich in den vergangenen drei Jahren unzĂ€hliger Verbrechen an der Menschlichkeit schuldig gemacht haben, wie er im Interview mit Moderatorin Edith Brötzner sagt.

Hier gibt es noch mehr Informationen:
ImpfschÀden Schweiz Coronaimpfung

08.06.2023
đŸ’„ Boom! đŸ’„

Schwedische Studie belegt, dass die mRNA "Impfung" gegen Covid
die menschliche DNA dauerhaft- und unwiderruflich verÀndert.

In der Studie wurde in Leberzellen verÀnderte, menschliche DNA nachgewiesen. Damit ist belegt, dass die Produktion der Spike-Proteine niemals wieder zum Stillstand kommt und ein Leben lang weiter produziert wird!

Eine Umkehr ist nicht mehr möglich und die DNA kann nicht mehr repariert werden. Die Modifikation bleibt ein Leben lang, was aber aufgrund der bereits bekannten Probleme mit den Spike Proteinen nicht mehr als 3 Jahre betragen dĂŒrfte.

Die menschliche DNA wurde mit der "Impfung" dauerhaft verĂ€ndert und die damit verbundenen Probleme fĂŒhren zwangslĂ€ufig innerhalb weniger Jahre zum Tod.

Jeder  Politiker, der nun noch eine Pflichtimpfung fordert fordert letztlich nichts anderes als die Tötung der Menschen auf staatlichem Befehl.

In den nÀchsten zwei Jahren werden wir ein beispielloses Massensterben beobachten. Eine Umkehr ist nicht mehr möglich.
11.06.2023
„Covid-Verbrecher“ hinter Schloss und Riegel!
(Kurzversion)


GrĂ¶ĂŸter Medizinskandal aller Zeiten! 95 % „Covid-Impfschutz“ waren versprochen. Am Ende waren es 0,0 %, dafĂŒr aber millionenfach verheerende Nebenwirkungen und unzĂ€hlige TodesfĂ€lle...

31.05.2023
đŸ’„10 Millionen Impftote weltweit đŸ’„
Komplettes Interview hier...
20.06.2023
Whitmer dachte, dass sie mit ihren Anrufen die Verteidigung
einer angesehenen Anwaltskanzlei sichergestellt hatte,
aber in Wirklichkeit hatte das MilitÀr ihre Konten eingefroren,
so dass sie kein Geld hatte, um sie zu bezahlen, und so tauchten sie nicht auf.

Alleine im Angesicht der Gefahr.

Der Staatsanwalt ließ daraufhin einen 25-jĂ€hrigen Mann vorladen, der 2020, zeitgleich mit dem Beginn der Plandemie, fĂŒr einige Monate Whitmers Praktikant gewesen war.

Nachdem er sie als abscheuliches Wesen beschrieben hatte, erzĂ€hlte er, was er sie in jenem verhĂ€ngnisvollen MĂ€rz 2020 in einem GesprĂ€ch mit der Vizegouverneurin sagen hörte. Damals erzĂ€hlte Whitmer, dass der Covid Tausende von Menschen getötet hatte und dass die Menschen in ihren HĂ€usern bleiben mussten und nur hinausgehen durften, um Lebensmittel zu kaufen und zum Arzt zu gehen, wobei sie diejenigen verhaftete, die gegen die Regeln verstießen. Aber sie ging noch weiter und verbot den Verkauf von "nicht lebensnotwendigen GĂŒtern": Frauen durften Hygieneartikel kaufen, aber keine Kosmetika, MĂ€nner durften Rasierapparate kaufen, aber kein Eau de Cologne oder SportgerĂ€te.

Als sich die Frauen beschwerten, behauptete er, er befolge nur Anweisungen der Zentralregierung.

Einen Monat spÀter, als sie behauptete, Covid habe 1.900 Menschen getötet, verschÀrfte sie die Vorschriften noch weiter, wÀhrend sie sich mit ihren Freunden auf eine Party begab.

Der Zeuge, den RRN Roberto" nennt, bestĂ€tigte, dass er am 7. MĂ€rz 2020 ein TelefongesprĂ€ch zwischen Whitmer und dem Vizegouverneur Garlin Gilchrest mitgehört hat, in dem sie darĂŒber sprachen, dass die Abriegelungen ein soziales Experiment seien, um zu sehen, ob die Menschen den Befehlen gehorchen wĂŒrden.

Der Staatsanwalt fragte ihn, ob er gehört habe, dass Covid eine FÀlschung sei, woraufhin "Roberto" antwortete:

"Ja, sie sagte, es sei nicht gefÀhrlicher als die saisonale Grippe".

Whitmer stand auf und sagte: "Du bist ein LĂŒgner, du StĂŒck Scheiße. Ich habe Kontakte: Sie werden nie wieder in Ihrem Leben arbeiten".

Wie schon bei anderen Gelegenheiten ließ Staatsanwalt Crandall Whitmer mundtot machen und zeigte weitere Beweise: einen Brief, den Whitmer im April 2020 an den kalifornischen Gouverneur Newson schrieb, in dem er sich rĂŒhmte, dass sein Bundesstaat Michigan hĂ€rter als Kalifornien gegen Gefangene vorgeht, und zwar in der Art eines Wettbewerbs:

"Wer am besten mit der Bevölkerung umgeht, wird 2024 oder 2028 PrÀsident sein.

"Ich habe meine Leute an der Leine, Sie nicht", schrieb er.

Dann zog er einen Gerichtsmediziner hinzu, der in jenen verhĂ€ngnisvollen Monaten die Toten untersuchte und zugab, dass er gezwungen worden war, mindestens 300 Menschen, die an Schusswunden, AutounfĂ€llen und sogar einen Großvater, der von einem Baum erschlagen wurde, als von Covid getötet aufzulisten.

Der Gerichtsmediziner rechtfertigte sein korruptes Verhalten damit, dass er mit dem Tod bedroht wurde.

"Uns wurde gesagt, dass sie ja schließlich tot seien:

Wen wĂŒrde es schon interessieren, wie die Todesursache bezeichnet wird?

Damit wollte der Staatsanwalt trotz hunderter weiterer Beweise nicht mehr weitermachen, weil der Prozess Monate dauern könnte, und forderte die Todesstrafe fĂŒr den Gouverneur von Michigan.

FĂŒnfzehn Minuten Beratung der Geschworenen reichten aus, um sie zum Tod durch den Strang zu verurteilen, ein Urteil, das laut Real Raw News in KĂŒrze vollstreckt werden wird.

Zusammengefasst von RAFA

21.06.2023
BOOOOOOM —
PRÄSIDENT PUTIN —
DAS CORONAVIRUS WAR TEIL DES BIOLOGISCHEN WAFFENPROGRAMMS IN DER UKRAINE —
ES IST DAS VERBRECHEN DES JAHRHUNDERTS
21.06.2023
ACHTUNG
NICHTS fĂŒr schwache NERVEN

Hier ist ein Blick in das Innere einer geimpften Person,
wo man ĂŒberall das vorhandene Graphenoxid und die Gerinnsel sieht.

Netzfund

22.06.2023
Er hat 400 Kinder am Tag gespritzt,

ich will nicht wissen wieviele davon jetzt tot sind !
08.06.2023
đŸ’„Wenn dieses Schreiben, alle Ärzte und Apotheken erhalten haben sollten,đŸ’„
dann sind sie alle offiziell Mitwissende.

Haben ihren Berufsethos vernichtet und Menschenleben aufs Spiel gesetzt.
(Bzw. Vernichtet)

Und das alles, durch eine haftungsfreie "Amtliche Anweisung".

Und womöglich "nur des Geldes wegen".

Anklageliste:
Gesundheitsminister Anne Levy & Alain Berset, den Kantonalen Gesundheitsdirektoren &
ihre Helfershelfer.

In Sachen: Missmanagement Corona-Pandemie

Gesundheitsdirektoren Kanton:
Glarus:
B. MĂŒhlemann
ZĂŒrich:
N. Rickli
Schaffhausen:
W. Vogelsanger
Bern:
Pierre Alain Schnegg
St. Gallen:
B. Damann
Solothurn:
S. Schaffner
Thurgau:
U. Martin
Baselstadt:
L. Engelberger
Baselland:
T. Weber
Freiburg:
A.C. Demierre
Wallis:
M. Reynard
GraubĂŒnden:
P. Peyer
Jura:
J. Gerber
Obwalden:
M. BĂŒchi-Kaiser
Nidwalden:
M. Blöchliger
Zug:
M. Pfister
Uri:
Christian Arnold
Schwyz:
P. Steimen-Rickenbacher
Zug:
M. Pfister
Appenzell I.:
M. RĂŒegg Bless
Appenzell A.:
Y. Noël Balmer
Aargau:
J.P. Gallati
Luzern:
G. Graf

Anklagepunkte:
VorsĂ€tzliche IrrefĂŒhrung
Nötigung zum Maskenzwang
Entehrung des Volkes
Positionsmissbrauch

Liste unvollstÀndig, weitere Anklagepunkte folgen.

Wir stehen ein fĂŒr den Friedenserhalt & distanzieren uns ausdrĂŒcklich von Aufwiegelung,
Drohungen, Rassismus & Gewaltaktionen.
t.me/Volkstribunal/62
03.04.2023
Kardiologe Dr. Peter McCullough:
"Die gesamte Autopsieserie zeigte, dass 71 % aller Patienten,
die nach der Impfung innerhalb von 20 Tagen zu Hause tot aufgefunden wurden,
tatsĂ€chlich auf den Impfstoff zurĂŒckzufĂŒhren waren.“

02.07.2023
Explosion von Turbokrebs in den USA in 2023

Der Massengenozid geht weiter, und die Zahl der aggressiven Krebsarten unter den injizierten Personen nimmt dramatisch zu. Viele von ihnen entwickeln sich in rasanterem Tempo als je zuvor. Viele  Krebsarten, zeigen sich mit neuen, aggressiveren VerlĂ€ufen. Lange nachdem die Lockdowns weltweit beendet wurden, explodieren die Zahlen im Jahr 2023 geradezu. Der Trend dieses Jahres entwickelt sich momentan zu einer verheerenden Statistik und jeder weitere Fall bedeutet ein einschneidendes Ereignis im Leben eines jeden betroffenen Menschen.
04.07.2023
SCHÄBIGSTER KOMMENTAR DER JÜNGSTEN GESCHICHTE

Ihr wusstet von Anfang an, von dem Haftungsausschluss.
Niemand hat was dagegen gesagt.

Wenige Menschen mit Nebenwirkungen?
Es ist unfassbar angesichts mehreren hunderttausend Menschen mit Nebenwirkungen.

Dann aber das schÀbigste
,
ihr habt das getan weil Ihr "UNSICHER" wart?

Zitat:

Wir waren alle irgendwie unsicher, was wir da tun. Aber wir hatten keine rechte Wahl.

Das ist so eine dreckige LĂŒgerei, von Anfang bis Ende. Ich könnte kot...

04.07.2023
Ein Prozess wegen verlorenem Augenlicht nach BioNTech-Impfung.

UnterstĂŒtzt von der Allgemeinheit werden aber nicht die Impfopfer,
sondern bezahlt werden den Herstellern die AnwÀlte und Prozesskosten


(ZDF Heute Journal)
(C) Ewald SCHNIDRIG  
letzter Eintrag 04.12.2023

ZurĂŒck zum Seiteninhalt