3059879594

UCC / UPU - Wacht auf

Sichtweise
Täglich Aktuelles, über 5'000 Berichte
Thematik, Mensch, Person, Weltgeschehen
Wähle Seite
💥=News
Direkt zum Seiteninhalt

UCC / UPU

UCC

Was ist das weltweit Größte Unternehmen
Naa weißt du es?
Sicherlich nur ganz wenige von Euch.
Und dabei entscheidet dieses Unternehmen mit seinem mehrfach genannten Gesetzen
unser ALLER Leben weltweit.

Es ist das UCC
Ja das UCC

UCC / Uniform Commercial Code

mit einem Copyright (Unidroit). Wer ist Unidroit?
Eine Tochtergesellschaft des Vatikan.

Ja und hier ist der Punkt des Handelsgesetzes worauf wir schon mehrfach eingegangen sind.
Daher sind Alle diesem Handelsgesetz unterworfen und damit Personen und keine Menschen.

Auf dieser Welt ist ALLES Handel.
Nationen, Staaten, Gemeinden, Länder Behörden, ReGIERungen verEine, „öffentliche Einrichtungen“ ALLE sind „Illusionen“ (Fiktionen), Firmen / Unternehmen… und die  BÜRGER liefern in Form ihrer Geburtsurkunde, das benötigte Kollateral welches als Wertpapier gehandelt wird.


VORWORT:
Obwohl das Ordnungswidrigkeitengesetz (OWiG) schon seit Okt. 2007 nicht mehr gültig ist, ignorieren die angeblichen staatlichen Organe (Staats-Unternehmen), wie Ordnungsamt,
Polizei und Beauftragte diese (selbst beschlossene) Tatsache und nehmen sich noch immer
das Recht heraus, unter Androhung und Benutzung von Gewalt, trotzdem Geldbeträge
(auf der Basis des ungültigen OWiG) von den Menschen zu erpressen, was hiermit
rechtswidrig und somit illegal und kriminell ist.

Seit Urzeiten gibt es ein „Instrument“ im internationalen Handelsrecht (UCC) / Black's Law Dictionary, das ermöglicht, Strafzettel, Kreditforderungen und Ähnliches in einen weiter-verkaufbaren Schuldschein umzuwandeln durch die Akzeptanz [der jeweiligen Forderung] als Wert. Der angebliche Schuldner, der z.B. den Strafzettel erhält und somit auch die Forderung (meist Zahlbeleg), wird durch die Akzeptanz als Wert zum Aussteller eines Schuldscheins für die Tilgung der angeblichen Schuld auf der Basis der Belastung seines Strohmann-Kontos (Treuhand-Fond). (siehe auch: Strohmann)

Obwohl ALLE angeblichen Schulden mit der Erschaffung des Strohmann-Kontos bereits bis an das Lebensende eines Menschen beglichen sind, werden für jeden Verwaltungsakt, die meist durch angebliche Gesetze definiert worden sind (Kfz-Steuern, Einkommens- und Gewerbe-Steuern, TÜF/Dekra, Bürgerservice usw.), erzwungene Gebühren, Strafzahlungen und sonstige unrechtmäßig erpresste Geldbeträge eingefordert.

Eine Begleichung der angeblichen Forderungen wäre mit dem folgend beschriebenen Handelsrecht-Instrument durchaus möglich, sofern die Kompetenz des Annehmenden dieser Akzeptanz als Wert ausreichend ist, dieses Instrument erstens zu kennen und danach zweitens anzuerkennen. Ich halte dabei Banken als wesentlich kompetenter, als Verwaltungen, da letzteren ja meistens noch nicht mal bewusst/bekannt ist, dass sie selbst eine Firma sind/
waren und somit Handelsrecht normalerweise kennen und danach agieren müssten. Es steckt also eine Menge Erfahrungspotential in der Praktizierung eines solchen Instruments, das jedenfalls eine Option bzw. Chance ist, auch ohne OPPT-Kulanzmitteilung u.ä. zum Ziel zu kommen. Denn jede angebliche Schuld ist ebenso Illusion, wie jeder Geldschein (Scheingeld), jede Zahl auf dem Kontoauszug (Fiat-Money/Giralgeld), Aktienkurs oder Akzeptanz als Wert.

ACCEPTANCE FOR VALUE | AKZEPTANZ ALS WERT
Millionen von Menschen benutzen jeden Tag den Ausdruck „Akzeptiert als Wert“, ohne zu wissen, was es bedeutet und warum es so mächtig ist. Sie haben das Recht auf persönliche Entscheidungen, die Ihre Handelsangelegenheiten betreffen. Sie können die Kontrolle
behalten, oder Sie werden kontrolliert. Die Akzeptanz als Wert ist ein Mittel, diese Kontrolle zu behalten.
Die Akzeptanz als Wert ist ein kommerzielles Recht, das Sie geltend machen können bei Instrumenten, wie Steuerrechnungen und Strafzettel (Violation Ticket*). Es ist eine qualifizierte Zustimmung oder modifizierte Unterschrift auf einem Instrument. Indem man ein Instrument als Wert akzeptiert, wird man der rechtmäßige Inhaber des Instrumentes und kann das Instrument beim Aussteller geltend machen.
Laut U.C.C. § 3-303, wird ein Instrument herausgegeben oder als Wert übertragen, wenn:
1. das Instrument herausgegeben oder für eine Leistungszusicherung übertragen wurde, sofern die Zusicherung erbracht worden ist;
2. der Zahlungsempfänger ein Sicherungsrecht erwirbt oder ein anderes Pfandrecht im Instrument, außer ein durch ein gerichtliches Verfahren erhaltenes Pfandrecht;
3. das Instrument herausgegeben oder als Zahlung übertragen wurde, oder als Sicherheit für einen vorhergehenden Anspruch gegen eine Person, ungeachtet dessen, ob der Anspruch fällig ist;
4. das Instrument herausgegeben oder im Austausch für ein Handelspapier übertragen wurde; oder
5. das Instrument herausgegeben oder im Austausch für das Eingehen einer unwiderruflichen Verpflichtung auf einen Dritten übertragen durch die Person, die das Instrument annimmt.

Akzeptanz und Akzeptanz als Wert sind nicht dasselbe. Das Akzeptieren eines Instruments ohne qualifizierte Zustimmung verzichtet auf alle Mängel innerhalb des Instruments, einschließlich des Werts oder fehlender Werte, die Bestandteil sind. Die Annahme eines Instruments als Wert und die Rückgabe ist Benachrichtigung an den Ausstellenden, dass der Begebende den neuen Wert nicht zur Verfügung stellt, sondern den Schuldbrief des Ausstellers in einen bezahlbaren Wert umwandelt, wodurch das Instrument verkäuflich wird.

*Definition: Violation Ticket = Verstoß-Ticket = Strafzettel
Ein Verstoß-Ticket ist ein gewöhnlicher Strafzettel, ausgestellt in der Regel für Straftaten, wie Falschparken und Fahren ohne Versicherung. Die meisten Strafzettel werden von Vollzugsbeamten ausgestellt für Verstöße gegen das Kraftfahrzeuggesetz und Straftaten zur Kfz-Verordnung.
Strafzettel können auch im Rahmen eines Provinzstatuts, das im Strafrecht enthalten ist, ausgestellt werden, wie das Handelsbeförderungsgesetz, Fischereigesetz, Waldgesetz, Alkoholkontroll- und Lizenzierungsgesetz.

... Das Annehmen und Empfangen von irgendetwas im Guten und sozusagen die stillschweigende Zustimmung zu einer vorangegangenen Handlung, die abgelehnt oder umgangen wird, wenn diese Akzeptanz nicht gegeben werden würde. Black‘s 4th.

Akzeptanz ist heikel. Niemand ist verpflichtet, Verträge einzugehen, wenn er nicht will. Da es eine Vermutung ist, dass jeder Mensch zuvor ausdrücklich oder stillschweigend zugestimmt hat, ein Bürge für die Eidgenössische Bundesverwaltung zu sein, scheint die bloße Akzeptanz die vorangegangene Handlung anzuerkennen, ob sie tatsächlich existiert oder nicht. Die Vermutung kann abgelehnt oder umgangen werden durch Nicht-Akzeptieren (bzw. -Annehmen) des Angebots. Nicht zu akzeptieren ist ebenso heikel. Wenn die Vermutung der Bürgschaft unwiderlegt stehenbleibt, wird aus Nicht-Akzeptanz Akzeptanz.
Die Akzeptanz legt die Haftung auf den Bürger. Eine Gegendarstellung muss durch Taten,
nicht Worte erfolgen. Die Akzeptanz als Wert und Rückgabe als Wert ist eine Widerlegung
zur Beseitigung der Vermutung.
Verweigern aus wichtigem Grund ohne Annahmeverweigerung beseitigt nicht die Vermutung, aber es deckt Mängel im Instrument auf. Wird ein Instrument aus wichtigem Grund verweigert, muss es die richtigen Punkte ansprechen oder die Kommunikation wird als eine Annahmeverweigerung angesehen. Es ist eine Option, aber es erfordert mehr Verständnis der Statuten und Vorschriften im Gericht, als die meisten Menschen bereits sind, zu lernen.
AKZEPTANZ ALS WERT = ANGENOMMEN ALS WERT
Das Ausstellen eines Instrumentes ist nicht dasselbe wie Ausstellen eines Instrumentes als Wert. Akzeptieren eines Instruments ist nicht das Gleiche wie das Akzeptieren eines Instruments als Wert. Im Allgemeinen ist der Aussteller eines Instruments derjenige, der die Pflicht hat zu zahlen.
Wenn ein Instrument nicht als Wert ausgegeben wird, scheint es, dass sein Aussteller eigentlich keine berechtigte Person ist, dieses geltend zu machen und sogar nicht einmal rechtmäßiger Inhaber eines anderen vollstreckbaren Instruments sein kann.
Er hat keinen Status, um Zahlung oder Leistung zu fordern, aber indem er ein Instrument als Wert ausgibt, könnte er imstande sein, eine neue Übereinkunft zu eröffnen durch die unqualifizierte Übernahme des Instrumentes durch den Abtretungsempfänger. Wenn der Aussteller veranlassen kann, dass der Abnehmer das Instrument ohne Annahme-Bedingungen übernimmt, verzichtet der Abnehmer auf die Mängel im Instrument, das er annimmt. Der Hauptmangel besteht darin, dass es bei dem Angebot keine Gegenleistung gibt, sich
vertraglich zu verpflichten.
Es existiert kein Wert zum Zeitpunkt seiner Ausstellung. Der Aussteller sucht nach einem Abnehmer, um den Wert zur Verfügung zu stellen. Der Aussteller sucht nach einem Abnehmer, um die Gegenleistung für beide Seiten der Transaktion zur Verfügung zu stellen. Durch bloße Annahme (Akzeptanz) des Instruments wird der Abnehmer eine Kulanz-Partei.
Er erwirbt keine Rechte, keine Sicherheiten und keinen Wert für seine Zustimmung, seinen Namen zu verleihen und seine Kreditwürdigkeit für die Transaktion. Er begreift nicht, dass es einen verborgenen Wert im Instrument gibt, den er zu seinem Vorteil verwenden kann, wenn er es für den Wert akzeptiert und es zurückgibt.

Wenn es dem Aussteller gelingt, eine neue Übereinkunft (Zustimmung) mit dem Abnehmer
zu erzeugen, könnte er später in der Lage sein, diese Übereinkunft abzuschließen durch eine erzwungene Zahlung oder Inkasso über eine Strafverfolgung in einem Verwaltungsverfahren. Der Aussteller hat Sicherheiten, wenn er das Instrument als Wert ausgibt, die er nicht hätte, wenn er das Instrument nur einfach ausgeben würde. Er hat keine Berechtigung, das Instrument auszugeben, also muss er es als Wert ausgeben.
Es gibt einen subtilen Hinweis durch Ausgabe als Wert, dass der Abnehmer keine gesetzliche Pflicht hat, zu bezahlen oder einen Vertrag abzuschließen. Wenn der Aussteller berechtigt wäre, das Instrument geltend zu machen, würde sich sein Instrument auf einen vorher existierenden Vertrag im Detail beziehen. Da der vorher existierende Vertrag diesen neuen einfachen Vertrag mutmaßlich unterstützt beim Antrag auf eine Geburtsurkunde oder ein Treueschwur gegenüber der Eidgenössischen Bundesverwaltung oder beim Beantragen einer Sozialversicherungsnummer oder beim Antrag auf irgendeine Nummer sonstiger durch die Eidgenössische Bundesverwaltung gewährter Vorteile, muss das neue Instrument als Wert ausgegeben werden.
Wenn er es ausgibt bezugnehmend auf einen nicht existierenden Vertrag als Basis, würde er seine Sicherheiten verlieren. Er würde außerhalb seiner Vollmachtsübertragung handeln. Es scheint, „als Wert“ kann übersetzt werden mit „den Wert bekommen“ oder „Gegenleistung bekommen“. Beispiel: Das Kind sorgte für Aufmerksamkeit, d. h. um Aufmerksamkeit zu bekommen. Der Mann hat für Geld gearbeitet, d. h. um Geld zu bekommen. Der Aussteller
gibt das Instrument als Wert aus, d. h. um den Wert zu erhalten.

UCC 3-303 Offizielle Anmerkung

Der Unterschied zwischen Wert und Gegenleistung im Artikel 3 ist ein sehr feiner. Ob ein Instrument als Wert angenommen wird, ist von Bedeutung für die Frage, ob ein Inhaber ein rechtmäßiger Inhaber ist. Wenn ein Instrument nicht für eine Gegenleistung ausgegeben wird, hat der Aussteller eine Sicherheit auf die Verpflichtung, das Instrument zu bezahlen.

Eine Gegenleistung wird im Paragraph (b) als “jede Gegenleistung definiert, die ausreichend ist, um einen einfachen Vertrag zu stützen.” Die Definition des Werts im Abschnitt 1-201 (44), der für den Artikel 3 nicht gilt, schließt „jede Gegenleistung ein, die ausreichend ist, um einen einfachen Vertrag zu stützen.” Daher, außerhalb des Artikels 3, ist alles, was Gegenleistung ist, auch Wert. Eine andere Regelung gilt im Artikel 3. Paragraph (b) des Abschnitts 3-303 legt fest, dass, wenn ein Instrument als Wert ausgegeben wird, es auch als Gegenleistung ausgegeben wird.

[Anm.: In meinem Verständnis der Sachlage ergibt sich die Möglichkeit, lediglich eine Forderung zu begleichen, die auf einer vorangegangenen Handlung (angebl. Verkehrsdelikt, angebl. Steuerschuld etc.) beruht, andernfalls würde für den Akzeptanzgeber keine (handelsrechtliche) Basis bestehen, mit diesem Instrument irgendetwas entweder "bezahlen" zu können oder daraus einen handhabbaren Wert zu generieren. Die Verwendung von Wechseln oder Schuldscheinen ist im Alltag eines Kaufmanns/einer Kauffrau nichts Ungewöhnliches, zwischen Kaufleuten von jeher üblich. Hier sind wohl die Parallelen zu finden (das Strohmann-Konto ist hierbei nicht relevant). Ich denke, ein wenig Selbststudium in dieser Thematik würde zum besseren Verständnis durchaus hilfreich sein.]

Übersetzt von Frank (OPPT-INFOs.com).

Quellen:



Was ist das weltweit Größte Unternehmen
Naa weißt du es?
Sicherlich nur ganz wenige von Euch.
Und dabei entscheidet dieses Unternehmen mit seinem mehrfach genannten Gesetzen
unser ALLER Leben weltweit.

Es ist das UCC
Ja das UCC

UCC / Uniform Commercial Code

mit einem Copyright (Unidroit). Wer ist Unidroit?
Eine Tochtergesellschaft des Vatikan.

Ja und hier ist der Punkt des Handelsgesetzes worauf wir schon mehrfach eingegangen sind.
Daher sind Alle diesem Handelsgesetz unterworfen und damit Personen und keine Menschen.

Auf dieser Welt ist ALLES Handel.
Nationen, Staaten, Gemeinden, Länder Behörden, ReGIERungen verEine, „öffentliche Einrichtungen“ ALLE sind „Illusionen“ (Fiktionen), Firmen / Unternehmen… und die  BÜRGER liefern in Form ihrer Geburtsurkunde, das benötigte Kollateral welches als Wertpapier gehandelt wird.


UPU


Kurzporträt der Organisation UPU

Der Weltpostverein UPU wurde 1874 gegründet. Seit 1948 ist er eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen. Der Organisation gehören 191 Staaten an; ihr Sitz befindet sich in Bern.
Zielsetzung der UPU ist es, durch eine effiziente Versorgung mit Postdienstleistungen die Kommunikation zwischen Menschen auf sozialer, kultureller und kommerzieller Ebene zu vertiefen. Die Organisation unterstützt die weltweite Zusammenarbeit von Postunternehmen, um eine optimale Versorgung der Kunden mit Postdienstleistungen und einen reibungslosen internationalen Transport von Postsendungen zu gewährleisten.
Schwerpunktthemen
·       Anzahl Postfilialen, Postfächer, Postkästen
·       Versorgungsdichte mit Postdienstleistungen
·       Postsendungen nach Arten
·       Online-Postdienstleistungen
·       Einnahmen und Gewinn aus Postdienstleistungen
·       Wettbewerb auf dem Postdienstleistungsmarkt
▲▲
Das ist die offizielle Seite der UPU
Nur die wenigsten Menschen wissen, dass die UPU einer der grössten Rückversicherer des Militärs weltweit ist. Keine Krieg kann und darf ohne eine Rückversicherung durch die UPU begonnen werden.
Dies gilt auch für die Aufnahme von Asylanten/Kriegsflüchtlingen.
Keine dieser Gruppen darf ihr Land verlassen ohne die Rückversicherung durch die UPU.
Warum?
Der Wert (Mensch) muss versichert sein damit die Verschiebung eines Wertes (Mensch) auch die Geburtsurkunde in den neuen Rechtsbereich (Land/STAAT) übertragen werden kann. Die Kosten für die Übersiedlung in den neuen Rechtskreis (Land/STAAT) müssen versichert sein durch die UPU, ansonsten ist eine Verschiebung nicht möglich.
Im Umkehrschluss unterstützt die UPU somit den indirekten Menschenhandel durch die Versicherung des Wertes (Mensch).
Das System dahinter ist perfekt durchdacht und seit 1874 stetig gewachsen. Es ist fast nicht möglich die gesamten Informationen zu bekommen, die nötig wären um sich komplett aus diesem System zu befreien.
Das gesamte System beruht auf der Ausbeutung des Wertes (Mensch) durch die Geburtsurkunde (Person) die jeder Mensch durch seine Geburt inne hat.
Der Folteropferschutzgesetz von 1991 ( TVPA ; Pub.L.  102–256 , HR 2092 , 106 Stat.  73 , in Kraft getreten am 12. März 1992 ) ist ein Gesetz, das die Einreichung von Zivilklagen in den Vereinigten Staaten gegen Personen ermöglicht, die , die in offizieller Funktion für eine fremde Nation handelten, begangen hat Folter und/oder außergerichtliche Tötung . Das Gesetz verlangt von einem Kläger, die Erschöpfung der örtlichen Rechtsbehelfe am Ort des Verbrechens nachzuweisen, sofern solche Rechtsbehelfe „angemessen und verfügbar“ sind. Die Kläger können US-Bürger oder Nicht-US-Bürger sein.
Obwohl das Gesetz erst Anfang 1992 verabschiedet wurde, wurde es im Vorjahr eingeführt, und die offizielle Bezeichnung des Gesetzes lautet "Folteropferschutzgesetz von 1991".
Das Gesetz zum Schutz von Menschenhandelsopfern (TVPA) und seine Wiederermächtigungen setzen umfangreiche Maßnahmen zur Bekämpfung von Menschenhandel, Zwangsarbeit und Sklaverei sowie zum Schutz der Rechte der Opfer um. Zu den Maßnahmen gehören: die Kriminalisierung des „Sexhandels“ und des Menschenhandels zum Zwecke der Zwangsarbeit; die Bereitstellung von „T-Visa“ für einige Opfer des Menschenhandels und ihre Familien; Bereitstellung von Wiedergutmachung und zivilrechtlichen Rechtsbehelfen für Opfer; und die Schaffung des „Büros zur Überwachung und Bekämpfung des Menschenhandels“, das die Bemühungen der USA und anderer Länder zur Verhütung und Verfolgung von Menschenhandel und zum Schutz der Opfer überwacht und bewertet.
Bemerkenswert ist hierzu der Artikel 18 USC § 1589
Abschnitt 1589. a) Wer wissentlich die Arbeit oder Dienstleistungen einer Person bereitstellt oder erhält –
(1) durch Androhung von ernsthafter Verletzung oder körperlicher Zurückhaltung dieser Person oder einer anderen Person;
(2) durch Pläne, Pläne oder Muster, die die Person glauben machen sollen, dass diese Person oder eine andere Person ernsthaften Schaden erleiden oder körperliche Einschränkungen erleiden würde, wenn sie diese Arbeit oder Dienstleistungen nicht erbringt; oder
(3) mittels des missbräuchlichen oder angedrohten Gesetzesmissbrauchs oder des Rechtsverfahrens,
wird nach diesem Titel mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe von höchstens 20 Jahren oder beidem bestraft. Wenn der Tod aus einem Verstoß gegen diesen Abschnitt resultiert oder wenn der Verstoß eine Entführung oder einen Entführungsversuch, einen schweren sexuellen Missbrauch oder den Versuch eines schweren sexuellen Missbrauchs oder einen Tötungsversuch umfasst, wird der Angeklagte gemäß diesem Titel mit einer Geldstrafe oder einer Freiheitsstrafe belegt für einen beliebigen Zeitraum von Jahren oder Leben oder beides.
Dazu passt auch der weitere Artikel 15 USC § 1692g - US Code - Unannotated Title 15. Handel und Gewerbe § 1692g. Validierung von Schulden
(a) Schuldbescheid; Inhalt
Innerhalb von fünf Tagen nach der ersten Mitteilung an einen Verbraucher im Zusammenhang mit der Beitreibung einer Forderung sendet ein Inkassobüro dem Verbraucher, sofern nicht die folgenden Informationen in der ersten Mitteilung enthalten sind oder der Verbraucher die Forderung beglichen hat,
eine schriftliche Mitteilung, die Folgendes enthält: -
(1) die Höhe der Schuld;
(2) den Namen des Gläubigers, dem die Schuld geschuldet ist;
(3) eine Erklärung, dass die Forderung vom Inkassounternehmen als gültig angenommen wird, es sei denn, der Verbraucher bestreitet innerhalb von dreißig Tagen nach Erhalt der Mitteilung die Gültigkeit der Forderung oder eines Teils davon;
(4) eine Erklärung, dass, wenn der Verbraucher dem Schuldeneintreiber innerhalb der Frist von dreißig Tagen schriftlich mitteilt, dass die Schuld oder ein Teil davon bestritten ist, der Schuldeneintreiber eine Überprüfung der Schuld oder eine Kopie eines Urteils gegen die Verbraucher und eine Kopie einer solchen Überprüfung oder eines solchen Urteils wird dem Verbraucher vom Inkassounternehmen zugesandt; und
(5) eine Erklärung, dass der Schuldner auf schriftliche Anfrage des Verbrauchers innerhalb der Frist von dreißig Tagen dem Verbraucher den Namen und die Anschrift des ursprünglichen Gläubigers mitteilt, falls dieser vom aktuellen Gläubiger abweicht.
(b) Umstrittene Schulden
Wenn der Verbraucher dem Inkassounternehmen innerhalb der in Unterabschnitt (a) dieses Abschnitts beschriebenen Frist von dreißig Tagen schriftlich mitteilt, dass die Schuld oder ein Teil davon bestritten ist oder dass der Verbraucher den Namen und die Anschrift des ursprünglichen Gläubigers verlangt, Der Schuldeneintreiber stellt die Eintreibung der Forderung oder eines strittigen Teils davon ein, bis der Schuldeneintreiber eine Überprüfung der Schuld oder eine Kopie eines Urteils oder den Namen und die Anschrift des ursprünglichen Gläubigers und eine Kopie dieser Überprüfung oder dieses Urteils erhält , oder Name und Anschrift des ursprünglichen Gläubigers, wird dem Verbraucher vom Inkassounternehmen per Post zugesandt. Inkassoaktivitäten und Mitteilungen, die nicht anderweitig gegen dieses Unterkapitel verstoßen, können während der in Unterabschnitt (a) dieses Abschnitts genannten 30-Tage-Frist
fortgesetzt werden, es sei denn, der Verbraucher hat dem Inkassounternehmen schriftlich mitgeteilt, dass die Forderung oder ein Teil der Forderung, strittig ist oder der Verbraucher den Namen und die Anschrift
des ursprünglichen Gläubigers verlangt. Alle Inkassoaktivitäten und Mitteilungen während der 30-Tage-Frist dürfen die Offenlegung des Rechts des Verbrauchers, die Forderung anzufechten oder den Namen und die Anschrift des ursprünglichen Gläubigers zu verlangen, nicht überschatten oder im Widerspruch dazu stehen.
(c) Haftungsübernahme
Das Versäumnis eines Verbrauchers, die Gültigkeit einer Forderung gemäß diesem Abschnitt zu bestreiten, kann von keinem Gericht als Eingeständnis der Haftung des Verbrauchers ausgelegt werden.
(d) Rechtliche Schriftsätze
Eine Mitteilung in Form eines förmlichen Plädoyers in einer Zivilklage gilt nicht als erste Mitteilung im Sinne von Absatz (a) dieses Abschnitts.
(e) Hinweisbestimmungen
Die Absendung oder Zustellung von Formularen oder Mitteilungen, die sich nicht auf die Einziehung einer Forderung beziehen und ausdrücklich nach Titel 26, Titel V des Gramm-Leach-Bliley Act [ 15 USCA §
801 ff. ].
Schlüsselübergabe UPU


Die UPU = Universal Postal Union mit Sitz in Bern/Schweiz ist die oberste Instanz über alle Militärs dieser Welt und unterstand dem Vatikan!

UNTERSTAND!

Seit der Insolvenzabwicklung vom Vatican und der City of London hat ein anderer diese
Macht übernommen:
Donald J. Trump!
Donald J. Trump ist damit der General postmaster of the world und damit der Oberbefehlshaber ALLER Armeen dieser Welt.
Deswegen hat er den Goldenen Postschüssel!
Deswegen heisst es auch immer bei Q:
"Die Lösung ist das Militär!"
... und deswegen sieht man im Telegram-Kanal fuf media militärische Flugbewegungen über der ganzen Welt mit den Kennungen verschiedenster Länder in gemeinsamen Operationen.
Deswegen werden USA, UK und Australien zu einem gemeinsamen Reich zusammengefasst und ich vermute DE wird als Teil der USA mit dazugehören.
Außerdem scheinen Planungen recht fortgeschritten zu sein alle türkisch-srpechenden Länder zu einem weiteren Reich zusammenfassen zu wollen.

Genug ist genug
029 Teil 1 Weltpostverein Ausweisbuch Geschichte

030 Teil 2 Weltpostverein Ausweisbuch Geschichte


Die UPU = Universal Postal Union mit Sitz in Bern/Schweiz ist die oberste Instanz über alle Militärs dieser Welt und unterstand dem Vatikan! UNTERSTAND!

Seit der Insolvenzabwicklung vom Vatican und der City of London hat ein anderer diese Macht übernommen:

Donald J. Trump!

Donald J. Trump ist damit der General postmaster of the world und damit der Oberbefehlshaber ALLER Armeen dieser Welt.

Deswegen hat er den Goldenen Postschüssel!

Deswegen heisst es auch immer bei Q:

"Die Lösung ist das Militär!"

... und deswegen sieht man im Telegram-Kanal fuf media militärische Flugbewegungen über der ganzen Welt mit den Kennungen verschiedenster Länder in gemeinsamen Operationen.

Deswegen werden USA, UK und Australien zu einem gemeinsamen Reich zusammengefasst und ich vermute DE wird als Teil der USA mit dazugehören.

Außerdem scheinen Planungen recht fortgeschritten zu sein alle türkisch-srpechenden Länder zu einem weiteren Reich zusammenfassen zu wollen.


Der Vatikanstaat ist (oder war?) bislang dem Weltpostverein angeschlossen.
Den Menschen wurde also quasi ihr "Menschsein" zurückgegeben

Habt ihr schon mitbekommen, dass TRUMP einen ganz speziellen Schlüssel (GOLDENEN SCHLÜSSEL) des WELTPOSTVEREINS an die DHL/WESTERN UNION übergeben hat?

Den ganzen Text hier lesen, der ist sehr interessant
Schaut mal hier:


Jene, die noch dem Mainstream folgen, werden sich vermutlich gefragt haben, was Trump denn nun schon wieder für einen Blödsinn macht... Hat er nichts besseres zu tun, als mitten in einer Pandemie mit vermeintlich unzähligen Toten einen Schlüssel an die DHL zu übergeben?

Ihnen entgeht selbstverständlich, dass es sich hierbei um einen phänomenalen und HOCHSYMBOLISCHEN  Akt handelt!

Ich selbst habe zuvor noch nie von einem "Weltpostverein" gehört und war umso erstaunter, was meine diesbezüglichen Recherchen ergaben.

Wen das näher interessiert, der möge einmal der Dame im folgenden Video GANZ GENAU zuhören:


Der Inhalt dieses Videos sollte hinreichend aufzeigen, welche Macht von hier ausgeht...

Unsere Gesetze kommen vom Weltpostverein!

Dieser Verein stellt darüber hinaus jene "Menschenurkunden" aus, die uns als der alte Reisepass in grau/blau/grün/rostrot bekannt sind.

Dieser Ausweis ist das Original und kennzeichnet uns als Menschen.

Der Personalausweis, weist uns lediglich als Personal der Firma BRD GmbH aus. Indem wir also einen Perso haben, sind wir nichts weiter als Arbeitssklaven/Angstellte/Personal für diese Firma (Deutschland ist momentan kein souveräner Staat).

Obendrein weist der Schlüssel auch noch große Ähnlichkeit mit dem Schlüssel zum Vatikan auf!

Der Vatikan hat bislang alle Geschicke der Welt gelenkt (er ist ja nicht umsonst ein Stadt-staat!!! mit seinen eigenen Gesetzen).

Der weiße Papst ist eigentlich nur Deko. Die wirkliche Macht hatten der graue und der schwarze Papst! Beides hochgradige Satanisten!

Der Vatikanstaat ist (oder war?) bislang dem Weltpostverein angeschlossen.

Und nun wurde der besagte Schlüssel (und damit die Macht???) symbolisch an den Weltpostverein und damit an die Menschen übergeben!

Was es mit dem Vatikanschlüssel auf sich hat, erfährst du in diesem spannenden Video:


Den Menschen wurde also quasi ihr "Menschsein" zurückgegeben.

Ob wir wohl schon bald menschenfreundlichere Gesetze bekommen und für immer von unserem (juristischen) Personen- bzw. Personaldasein befreit werden?

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch die Tatsache, dass der Mann als Person mit "Herr" angesprochen wird. Aber er ist vom Geschlecht her männlich, also ein Mann. Die sogenannte "Frau" gibt es als Geschlecht aber überhaupt nicht. "Frau" oder früher noch abwertender "Fräulein" ist der Begriff für eine Person!!!

Der dazu passende Mensch müsste in Wirklichkeit "Weib" genannt werden. Daher kommen nämlich auch die Begriffe "weiblich" und "Weiblichkeit" (vgl. Mann => "männlich" und "Männlichkeit").

Das wurde alles mal wieder mit voller Absicht verdreht.

Das Wort "Weib" wurde so sehr abgewertet und durch den Dreck gezogen, dass die moderne Frau von heute sogar beleidigt ist, wenn man sie mit "Weib" anspricht, da sie es gleich mit negativen Assoziationen verknüpft (vgl. Waschweib, Weibergeschwätz etc.).

Dieses Vorgehen sollte dem Patriarchat, also der Vormachtstellung des Mannes, dienen. Das Weib sollte dazu gebracht werden, sich immer mehr von ihrer Weiblichkeit abzuschneiden und sich von ihrer wahren Kraft und ihren Wurzeln zu trennen. Das Ergebnis dieser Gehirnwäsche in Form der schrecklichen Emanzipation sehen wir heute überall: Berufstätige "Frauen" sind inzwischen die absolute Regel und keinerlei Ausnahme mehr.

> Geschlecht: Mann, Person: Herr

> Geschlecht: Frau, Person: Frau

So wird es uns von allen Seiten eingetrichtert!

Korrekterweise müsste es heißen:

> Geschlecht: Weib, Person: Frau

So erkläre ich euch fortan zu Mann und Weib!)

Auch vor unseren Kindern macht dieser Irrsinn keinen Halt:
Addendum Handlungsanweisung

Weiße Folter!

Für alle die die Meldung an die UPU per E-Mail übermittelt haben. Geht es einen Schritt weiter bzgl. dem 18.US Code § 1589.

Geht auf versendete Nachrichten und leitet die E-Mail der UPU an:
sr-torture@ohchr.org

Betreffzeile: Suspicion of white torture

Bitte nehmt euch die Zeit den 18.US Code § 1589
Absatz 1-2 durchzulesen.

🔹Weiße Folter

"Als Weiße Folter gelten Foltermethoden, die vorrangig die Psyche des Folteropfers angreifen, zeitweise oder dauerhaft schädigen oder zerstören. Synonym wird beschönigend der Begriff Saubere Folter verwendet.
Weiße Folter arbeitet daher nicht mit körperlicher Gewaltanwendung, die sichtbare Spuren hinterlässt."


25.12.2023
Text zu Musterbrief an UPU Weltpostvertrag


Privates Schreiben [Streng vertraulich] Nicht für das öffentliche Protokoll


Vorname aus dem Hause Nachname
Strasse [Nr.]
Zu [ Postleitzahl ] Ort
Ausserhalb von der Schweiz / Delaware


Universal Postal Union
Weltpoststrasse 4
P.O. Box 312
3000 Bern 15
Schweiz


Datum [tag.monat.jahr]

Einschreiben

Verdacht einer illegalen Postzustellung / Verstoss gegen die Verträge der UPU

Wertgeschätzter Herr Abdirahman Hussein, wertgeschätzter Mr Pascal Clivaz,

der Unterzeichner hat im Briefkasten den in der Anlage beigefügten Briefe des Absenders:

•  Gemeinde Maur, Zürichstrasse [8], [8124] Maur

vorgefunden und übergibt diesen einen Brief in Ihre werten treuen Hände.
Es besteht die Vermutung, dass hier die Verträge mit der UPU von privaten Postlieferanten nicht
beachtet werden.
Bitte überprüfen Sie diesen Vertrag.

Um eine Rückmeldung des Prüfungsergebnisses wird freundlich gebeten.

Alle Rechte vorbehalten

Der Signierende dankt für Ihr Verständnis





i.A.  :Vorname : Nachname

Privates Schreiben [Streng vertraulich] Nicht für das öffentliche Protokoll
(C) Ewald SCHNIDRIG  
letzter Eintrag 16.06.2024

Zurück zum Seiteninhalt