3059879594

AGB's - Wacht auf

Sichtweise
Täglich Aktuelles, über 5'000 Berichte
Thematik, Mensch, Person, Weltgeschehen
Wähle Seite
💥=News
Direkt zum Seiteninhalt

AGB's

Verbalnote | Notifikation
AGB's

Diese Bekanntmachung richtet sich offiziell an die unten genannten Parteien,
Beamten und Organe, sowie deren Unterinstanzen und alle ihre Nachfolger.

An den Vatikan u. der Helvetische Konföderation Schweiz, Justizdepartement, Finanzdepartement allen anhängenden Organen, sowie sämtliche betroffenen oder interessierten Personen oder Personengesellschaften, sowie deren Nachfolger. Außerdem, in weiterer Folge und für alle Zeit an sämtliche Nationen und Personen, sowie alle Menschen auf dem Planeten Erde.
Zur Kenntnisnahme

Diese Mitteilung bestätigt, dass Sie auf diesem Wege korrekt davon in Kenntnis gesetzt wurden. Wobei damit genüge getan ist, dies - im Sinne der organschaftlichen Vertretung - lediglich den höchsten Instanzen und nicht auch allen untergeordneten Instanzen gesondert mitzuteilen. Und, dass jeder, der den schreibenden Menschen in seinen rechtmäßigen Aktivitäten stört, nach dem ihm diese Bekanntmachung der Willenserklärung mitgeteilt wurde, und der es versäumt ordnungsgemäß zu verhandeln oder eine rechtmäßige Gegenbehauptung zu tätigen den natürlichen Anspruch verletzt und sich dafür in einem ordentlichen Gericht verantworten müssen wird und Gott als letzten Richter hat.
Hiermit teilt das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig in vollem Ernst, in vollem Besitz seiner ihm von Gott gegebenen, geistigen Fähigkeiten, wachem Bewusstsein und ohne böse Absicht
folgendes mit:
Willens- und Verständnis-Erklärung

Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig, aus Fleisch und Blut und ein souveränes geistig, sittliches Wesen der Schöpfung. Er gibt hiermit feierlich folgendes öffentlich bekannt:
Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig lebt in Frieden mit allen Lebewesen dieser Erde. Er unterliegt ausschließlich der Schöpfung und wird in Frieden und in Liebe zu eben dieser Schöpfung samt seinem gesamten Besitz auf dem Planeten Erde leben und verpflichtet sich, jedem Mitmenschen mit Liebe und Freundlichkeit zu begegnen, besonders denen, die feindselig erscheinen. Der Mensch ist für andere Mitmenschen da, da dies genau seiner Natur entspricht. Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig unterstützt jene Mitmenschen, die seiner Hilfe bedürfen. Sie/Er hilft den fragenden, lernwilligen Menschen sein Wissen und seine Erfahrungen weiterzugeben. Er ist demütig, dankbar und lebt in Liebe. Sie/Er schützt das Leben und respektiert es, niemandem zu schaden, niemanden zu verletzen und keinen fremden Besitz zu beschädigen. Sie/Er will ein Vorbild für alle Menschen sein. Er beabsichtigt nicht und wird niemals beabsichtigen, einem anderen Menschen zu schaden, ihn zu verletzen oder dessen Besitz zu beschädigen. Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig ist friedvoll, er liebt das Leben.
Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig darf nicht gegen seinen Willen oder gar sein Wissen, sowie weder durch Drohung oder Zwang in Verträge oder Vereinbarungen genötigt oder getäuscht werden.
Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig weist jede Art der Zwangskommerzialisierung, Zwangsregistrierung und Zwangsverwaltung zurück.
Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig erkennt keinerlei Verpflichtungen aus solchen heraus und erklärt hiermit jegliche Vereinbarungen oder Verträge, von denen behauptet wird, dass sie existierten, sowie etwaige daraus abgeleitete Verpflichtungen unter Schadenersatz - Anspruchsvorbehalt für nichtig. Dies gilt insbesondere für solche, welche zu seinem Schaden bzw. gegen sich verwendet worden sind oder werden. Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig verwaltet all seine eigenen Belange selbst.
Sämtliche Verträge, die das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig unterschrieben hat, wissentlich oder unwissentlich verlieren ihre Gültigkeit und sind widerrufen. Jede Vollmacht des Staates zur Verwaltung, Betreuung, Treuhandschaft sind widerrufen.
Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig wurde durch Ihr System am 10. März 1955 geboren und existiert nur als Urkunde WIKIPEDIA: (ein geborenes Orderpapier ist auf einen Namen lautendes Wertpapier)
Diese Person EWALD SCHNIDRIG existiert innerhalb Ihres Systems ausschließlich dann, wenn das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig als lebendiges natürliches Wesen, diese mit ihrem natürlichen Leben ausstattet. Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig hat das bisher nicht gewusst, da es ihm auch niemand schulte und nimmt hiermit von diesem eindeutig einseitigen und somit ohnedies ungültigen Vertrag Abstand.
Sollte sich herausstellen, dass die Verknüpfung der Person mit dem lebenden Menschen als natürlichem Wesen durch absichtliche Täuschung zu seinem Schaden missbraucht wurde, wird oder werden wird, wird das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig gegebenenfalls Schadenersatzanspruch erheben. Da das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig es ist, der Wirkung in die Person einbringt und ohne ihr Wirken die Person lediglich eine (Geburts)Urkunde darstellt, ist das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig als Urheberin und Inhaberin ab sofort deren alleinige Verwaltung/ Exekutorin und Nutzniesserin für alle Zeit und übernimmt die volle Regie über dieselbe. Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig hat die Geburts-Urkunde als Wert akzeptiert.
Damit verlieren sämtliche Ihrer Statuten ihre Gesetzeskraft dieser Person gegenüber. Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig hat das alleinige Recht auf die Verwendung des Namens EWALD SCHNIDRIG und wird bei Verletzungen desselben, Schadenersatzansprüche geltend machen. Ausgenommen davon ist die eventuell mögliche Namensgleichheit mit anderen natürlichen Wesen auf diesem Planeten. Sollte eine Institution, ein Organ, eine Person oder sonst wer mit diesem Namen Verträge oder Vereinbarungen treffen oder Geschäfte machen, behält sich das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig ebenfalls Schadenersatzansprüche gegenüber allen beteiligten Parteien vor, sowie sämtliche aus solchen Vereinbarungen oder Verträgen resultierenden Erlöse für sich zu vereinnahmen.
Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig ist nicht damit einverstanden, verwaltet oder regiert zu werden. Es gibt keinerlei Grund den lebenden Menschen in der Ausübung seiner rechtmäßigen Handlungen oder Tätigkeiten zu stören, zu kontrollieren, zu überprüfen oder zurechtzuweisen. Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig hat die Obhut über seine/ihre Abkömmlinge, solange diese die Obhut genießen möchten und diese das auch selbst so wollen. Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig schützt und verteidigt seinen Besitz/Eigentum, sowie jeden und alles darin oder darauf.
Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig gebraucht selbstverständlich in jedem Fall sämtliche Errungenschaften der Menschheit, sei es technischer, geistiger oder welcher auch immer gearteter Natur, welche für Ihn zum Nutzen sind und ihm das Leben erleichtern und gegebenenfalls auch Verträge oder Vereinbarungen dafür einzugehen. Insbesondere, um Konflikte oder Probleme zu vermeiden. Solche Vereinbarungen oder Verträge dienen der Lebensgestaltung und stellen keine Unterordnung unter fremde Autorität dar.
Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig kann und darf und behält sich das Recht vor, auf dem Erdboden zu jagen, fischen und sammeln, so wie es für jedes natürliche Lebewesen normal ist.
Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig wird reisen und sich frei bewegen wie alle anderen Geschöpfe dieser Erde.
Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig wird im Falle eines sog. Gesetzesverstoßes von sogenannter Beamten, Organen, Personen und dergleichen gegen sich oder seine Nachkommen einen Stundensatz in Höhe von 7.000,- CHF in Rechnung zu stellen, bzw. 2.500,- CHF im Falle von Belästigungen, Kontrollen, Zurechtweisungen, und dergleichen, bzw. 250.000,- CHF im Falle von Gewaltanwendung, Verhaftung, Entführung, Inhaftierung oder Nötigung gegen seine ausdrückliche Zustimmung. Eine Zustimmung unter Protest ist keine solche ausdrückliche Zustimmung, sondern dient lediglich der Vermeidung von Konflikten oder Problemen und zieht sämtliche rechtlichen Konsequenzen für den Verantwortlichen nach sich, insbesondere, wenn es sich um willkürliche und unbegründete sog. Sachverhalte handelt. Ein begründeter Sachverhalt liegt ausschließlich dann vor, wenn es einen nachvollziehbaren Schaden an Personen oder deren Besitz gibt, der durch den das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig verursacht wurde. Für den Fall eines solchen, mit Sicherheit seinerseits unbeabsichtigten Schadens, übernimmt der das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig selbstverständlich die volle Verantwortung und wird sich natürlich um Wiedergutmachung bemühen. Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig wird für oben genannte Stundensätze einen öffentlich zugänglichen Notar zur Gewährleistung seiner Bezahlung einzusetzen.
Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig beabsichtigt nicht, Ihr System oder das System der Welt gewaltsam zu stürzen oder durch terroristische Aktivitäten zu gefährden. Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig lehnt Gewalt kategorisch ab und distanziert sich von solchem Gedankengut. Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig wird in Frieden leben! Selbstverständlich wird das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig die Gewalt anwenden, die notwendig erscheint, allein dem Schutz ihres/seines Lebens, Besitzes/Eigentums bzw. dem Schutz des Lebens und des Besitzes von Menschen dient, welche seiner Hilfe bedürfen, bzw. diese erbitten. Das gilt insbesondere für (ihre/seine) Nachkommen. Weiterhin wird das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig sämtliche Dokumente und Identifikationsmittel- oder nummern, welche ihm im Lauf seines Lebens für die Person EWALD SCHNIDRIG übermittelt oder zugeteilt wurden, weiterzuverwenden und zwar nicht in Anerkenntnis jeglicher fremder Autorität über sich, sondern lediglich um Konflikte und Probleme in ihrem/seinem weiteren Leben zu vermeiden. Dazu zählen zum Beispiel Führerschein, Reisepass, Sozialversicherungs - Nummern und weitere Identifikationspapiere, die eine Nummer von der sog. Helvetische Konföderation Schweiz, welche einen Alleinvertretungsanspruch für Personen erhebt, enthalten.
Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig wird nach wie vor am Geldwirtschaftssystem teilnehmen, jedoch wird sie/er Rechnungen ohne jegliche enthaltene Steuern bezahlen.
Weiterhin wird sie/er für jedweden Schäden, der sich durch die langjährige Unkenntnis in Bezug auf die Person EWALD SCHNIDRIG im Laufe ihres/seines Lebens entstanden ist, Schadenersatz fordern. Der Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig setzt hiermit die Höhe der Schadenersatz-Forderung mit 7.000.000,- CHF pro Lebensjahr fest. Alle betroffenen Parteien, die über diese Erklärung diskutieren möchten, müssen innerhalb von 10 Tagen antworten. Solche Antworten bedürfen der vollen Geschäftsfähigkeit der antwortenden Partei, einer begründeten Erklärung an Eides statt und müssen innerhalb der oben genannten Frist eingeschrieben an die unten angeführte Adresse gesendet werden.
Somit sei allen Interessierten und betroffenen Parteien mitgeteilt, dass das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig, das natürliche Wesen – wie jeder andere Mensch auch - ein freier Bewohner des Planeten Erde ist und niemandem, außer der Schöpfung Rechenschaft über sein Handeln schuldig ist. Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig lebt in absoluter Souveränität und unter keinerlei fremder Autorität. Sie/er hat die ehrliche und redliche Absicht, rechtmäßig und in Frieden mit allen, sowie ohne jegliche Bindung an statutarische Verpflichtungen oder Einschränkungen zu leben. Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig wird selbstverständlich weiterhin Handel treiben, Geschäfte machen, Tauschen, Vereinbarungen und Verträge eingehen, sowie ihr/sein Leben nach ihrem/seinem Willen gestalten. Niemand und Nichts darf sie/ihn regieren, kommandieren, regulieren oder zu etwas zu verpflichten ohne seine vorherige ausdrückliche schriftliche Zustimmung.
Diese Erklärung ist von Ewigkeit zu Ewigkeit gültig. Das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig kann diese Willenserklärung jederzeit ergänzen, bzw. etwaige Formulierungsfehler im Sinne der Verständlichkeit und Klarheit ändern.
GESPROCHENER EID VOR ZEUGEN:
Ich, das geistig irdische Wesen Ewald aus der Familie Schnidrig, schwöre hiermit feierlich und vor der ganzen universellen Schöpfung, dass ich ein natürliches, spirituelles, liebendes Wesen, ein freier Bewohner des Planeten Erde bin und dass sämtliche Ausführungen in dieser Erklärung meinem freien, von GOTT gegebenem Willen, meinem vollen Verständnis und der absoluten Wahrheit entsprechen.

:AUTOGRAPH :COPYRIGHT/COPYCLAIM :ewald :schnidrig

--Rechte-Träger in der Rechtsnachfolge--
:Ewald :Schnidrig
„Langäulistrasse“ „22“
c/o [9470] „Buchs“


(C) Ewald SCHNIDRIG  
letzter Eintrag 16.06.2024

Zurück zum Seiteninhalt