3059879594

Tierwelt - Wacht auf

Aufklärung
Täglich Aktuelles, über 5'000 Berichte
Thematik, Mensch, Person, Weltgeschehen
Wähle Seite
💥=News
Direkt zum Seiteninhalt

Tierwelt

Tierwelt 1

02.03.2023
100 Millionen Tiere wurden bereits die mRNA-Technologie injiziert,
und kaum jemand weiß davon

Irre. Die Wahnsinnigen meinen es ernst. Was bezwecken diese Verrückten damit? Nehme stark an, die Tiere werden zeitnah verenden u. man will eine Hungersnot initiieren.

Die ehemalige Pfizer-Tochter „Zoetis“ hat in den Vereinigten Staaten bereits 100 Millionen Tieren mit der mRNA-Technologie injiziert. Dies sagte Dr. Bryan Ardis in der Sendung Diamond and Silk Chit Chat.

Ihm zufolge erhalten auch Haustiere mRNA-Impfstoffe. „Diese mRNA-Technologie wird von der Stiftung von Mark Zuckerberg und seiner Frau finanziert. Sie machen das seit eineinhalb Jahren im ganzen Land.“

Er wies darauf hin, dass sogar Hirsche und Elche mit mRNA-Impfstoffen gegen Corona geimpft wurden. Er verwies auf Zeitschriften für Jäger. „Ich bin kein Jäger, aber die Jäger haben es schon immer gewusst. Ich hatte keine Ahnung davon.“

„Als ich es entdeckte, fragte ich mich, warum niemand darüber spricht“, so Dr. Ardis.

Zuckerberg und seine Frau finanzierten eine Studie, in der 100 Weißwedelhirsche über Zoetis einen PCR-Test und einen mRNA-Impfstoff von Pfizer erhielten. „Anschließend wurden Tieren 100 Millionen Impfungen verabreicht. Niemand wusste davon und niemand sprach darüber.“

Ein Jäger, der ein Reh tötet, weil er glaubt, das Fleisch sei biologisch, kann getäuscht werden. Ardis sagte weiter, dass Gavi (Bill Gates) damit beschäftigt ist, mRNA in Gemüse wie Tomaten, Avocados und Salat zu injizieren.

Quelle mit Video

Kanal
Nanopartikel u. Nanobots ausleiten
22.01.2023
OZEAN-ALIEN

Der Venusgürtel, Cestum veneris, ein Kammqualle, ist die einzige Art seiner Gattung!

Es ähnelt einem Band und kann ungefähr 1 m lang und 5 cm breit werden! Es hat eine gut entwickelte Muskulatur, die es ihm ermöglicht, mit wellenförmigen Bewegungen zu schwimmen!

Dieses Wabengelee hat natürlich seine charakteristischen schillernden Ränder, die sich über die Länge seines Bandkörpers erstrecken! Diese Regenbogenlichter sind das Ergebnis der Lichtbrechung durch ihre Flimmerhärchen!


Eine wunderschöne Geschichte!

06.02.2023
Tiere merken das zuerst..

In der Türkei wurde kurz vor dem Erdbeben ein seltsames Verhalten bei Vögeln beobachtet.
13.02.2023
Ziemlich unheimlich für meinen Geschmack.
Und die können Boxen! Ich würde mich nicht mit nem Känguru anlegen.

Irgendwie ne Mischung aus Mensch und Hase.

Der Amazonische Regenschirmvogel
(C) Ewald SCHNIDRIG  
letzter Eintrag 26.05.2023

Zurück zum Seiteninhalt