3059879594

Impfschäden 1 - Wacht auf

Sichtweise
Täglich Aktuelles, über 5'000 Berichte
Thematik, Mensch, Person, Weltgeschehen
Wähle Seite
💥=News
Direkt zum Seiteninhalt

Impfschäden 1

I m p f s c h ä d e n  1

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung


09.03.2023
Die Pfizer Files
Ein Team um Naomi Wolf und Steve Bannon hat in den USA freigeklagte Dokumente des Pharma-Giganten Pfizer über seine Covid-Impfstoffe mit Hilfe von tausenden Fachleuten ausgewertet und die Ergebnisse jetzt publiziert. Die beiden Mediengrößen waren bislang in gegensätzlichen Lagern verortet. Wolf spricht resümierend von einem möglichen „Verbrechen gegen die Menschheit“.

Quelle:


07.03.2023
"Die letzte Schlacht"

Starker Tobak, was hier der Ex-Investmentbanker und Ex-Regierungsberater Pascal Najadi erzählt. Mit dem WHO-Vertrag solle erst die globale Gesundheitsdiktatur installiert werden und
dann würden die Geimpften per 5G  reihenweise getötet oder schwer verletzt,
was man auf den Marbug Virus schieben würde. Er selber wäre als Geimpfter ein lebendes Strahlungsgerät. Er hätte es getestet.

Er sehe gute Chancen durch seine Strafanzeigen das in der Schweiz noch zu stoppen. Deutschland hält er für verloren. Bei der Fülle an Infos übersieht man  wichtige Videos leicht. Dieses hat bis dato erst knapp 600 Aufrufe. MUST SEE!

Pascal Najadi: „WHO und Regierungen tragen Schuld am Impf-Massenmord“
Vom Insider zum Systemgegner: Pascal Najadi war internationaler Banker und Regierungsberater.
Sein Vater war ein Freund von Klaus Schwab und Mitbegründer des WEF. Als sic...
Pascal Najadis Vater war mit Klaus Schwab befreundet und beim Aufbau des WEF dabei. Er legte sich mit der Hochfinanz an und wurde auf offener Straße ermordet.

Sein Sohn weiß, wie gefährlich es ist, die Machenschaften der internationalen Mafia aufzudecken. Dennoch muss er es tun, wie er im Interview mir mir erklärt:

08.03.2023

EINSCHREIBEN



Bundesanwaltschaft BA  oder Staatsanwaltschaft KANTON


Herr / Frau XXXXXX


ADRESSE


ORT / DATUM




Sehr geehrte(r) xxxxxxxxxxxxx


Hiermit erstatte ich Strafanzeige nach den forglenden Artikeln gegen die zwei Aerzte, unten aufgeführt, welche mich mit giftigen mRNA PfizerBiontech Injektionen ohne Informed Consent und ohne meine schriftliche Unterschrift an meinem Körper vollzogen haben.


Art. 123 Ziff. 1 (Einfache Körperverletzung) und evtl. Art. 123 Ziff. 2 StGB (Qualifiziert: Gift); • Evtl. Art. 122 StGB (Schwere Körperverletzung);


Gegen die folgenden Aerzte mit genauen Daten und Uhrzeiten der Injektionen die sie in meinen Körper ohne Informed Consent, ohne Aufklärungsformular über mögliche schwere Nebenwirkungen und ohne meine Unterschrift mit einem Gift, des PfizerBiontech mRNA experimentellen nicht klinisch getesteten Stoffes injiziert haben.


Täter, Tatort und Tatzeiten:


PfizerBiontech oder Moderna mRNA an NAME OPFER  ohne Infromed Consent Ohne Patienten Unterschrift Gespritzt Impfzentrum IMPFORT ZENTRUM / PRAXIS DATUM


ADRESSE ARZTES der Injiziert hat



Körperverletzung (Art. 122 und 123 StGB)


Nach steter Rechtsprechung des Bundesgerichts stellt jeder medizinische Eingriff in die physische Integrität, welcher ohne die vorherige wirksame Zustimmung des Patienten erfolgt, eine Körperverletzung dar (BGE 124 IV 258). Dies gilt gemäß Bundesgericht sogar für solche medizinische Eingriffe, welche kunstgerecht ausgeführt wurden und welche sogar geeignet sind, die Gesundheit des Patienten zu verbessern. Hätte ich gewusst, dass die Substanzen nur in einem verkürzten Verfahren zugelassen wurden, dass sie in keiner Weise Immunität vermitteln, und dass man mit einer Covid-19-Impfung eben gerade nicht sicherstellen kann, dass man nicht mehr ansteckend ist, hätte ich mich niemals impfen lassen. Es fehlten mir für die Zustimmung wesentliche Informationen, mir wurde von den Aerzten nichts über mögliche schweren Nebenwirkungen gesagt und ich habe auch keine Unterschrift so eines Verständnisses geleistet. Mangels wirksamer schriftlicher Zustimmung meinerseits zu den zwei von den beiden Aerzten vollzogenen Impfungen stellt deren Verabreichung jedes Mal eine Körperverletzung im Rechtssinne dar.


- 2 -


Verwendung einer giftigen Substanz Zusätzlich zu Art. 123 Ziff. 1 StGB (Grundtatbestand) ist auch Art. 123 Ziff. 2 StGB (qualifizierter Tatbestand) zu prüfen. Dieser sollte vorliegend deshalb zur Anwendung kommen, weil das von Pfizer (mit dem Namen BioNTech) als Covid-19-Impfung verbreitete Arzneimittel auch Substanzen enthält, welche offiziell als Gift klassifiziert sind und welche bei vielen Menschen wie ein Gift wirken. Zum Nachweis des giftigen Gehaltes bitte ich Sie, die Ausführungen in dem bereits erwähnten „Evidenzreport“ zur Strafanzeige der 6 Impfopfer zu konsultieren (Seiten 36- 48)2 . Dort finden Sie auch genaue Hinweise zur international offiziell anerkannten Toxizität der Lipidnanopartikel.  Zudem verweise ich auf die öffentlich einsehbaren Register zu schweren Nebenwirkungen aus den USA (VAERS)3 , aus der EU (EMA) und von Swissmedic. Aus der Übersicht zu den Daten der VAERS USA können Sie ablesen, dass die Covid-19- Impfungen sogar 58 Mal häufiger zu Meldungen über Todesfolgen führen als gewöhnliche Grippeimpfungen. Verständlich zusammengefasst auf der Homepage der Vereinigung: Wissenschaft und Gesellschaft, WIGES auf:




Da die betreffenden Substanzen auch Lipidnanopartikel enthalten, welche international offiziell als Giftstoff klassifiziert sind, ist zudem der Nachweis erbracht, dass die Körperverletzung an mir und an zahlreichen Schweizern qualifiziert, mit Einsatz eines Giftes erfolgte.


(Antragsfrist Prüfen / Aber weil es sich um eine Giftspritze handelt ist das kein Problem)


Besten Dank für Ihre Kenntnisnahme.



Mit freundlichen Grüssen,


VORNAME NAME des Opfers


03.03.2023
Report 24 vom 01.03.2023
"Diese Antwort des Berliner Senats auf eine Schriftliche Anfrage zum Thema “Post-Vac-Syndrom” ist ein Schlag ins Gesicht jedes Bürgers, der sich im guten Glauben an Sicherheit und Wirksamkeit die experimentellen Covid-Gentherapeutika injizieren ließ: Schwarz auf weiß ist dort zu lesen, dass – anders als bei “Long Covid” – keinerlei Forschung zu Impfnebenwirkungen und -schäden geplant ist und dass man auch keine spezielle Unterstützung für die zahlreichen Betroffenen erwägt."


23.20.2023
Uuuuupsiiii

Ab März geht es dann rund, an der Front der Impfgeschädigten.

Ich denke, die Gerichte werden für die nächsten Jahre beschäftigt sein.

Die sich leider haben, betrügen lassen.

Ich bin sehr gespannt, was uns da alles erwartet.

Wahrheit macht frei und Freiheit macht wahr

27.02.2023
37% Übersterblichkeit in Europa – Ist die Spritze schuld?
19.02.2023
💥Hören Sie genau auf jedes einzelne Wort von ihm.....💥

Israel ist aus einem bestimmten Grund das Letzte.
Israel wurde also, wenn man so will, das Labor für Pfizer.
Und so haben wir es gemacht!!

Khazarische Mafia

19.02.2023
DR.WOLFGANG WODARG über IMPFSCHÄDEN,
PHARMA INDUSTRIE, POLITIK,
GENTHERAPIE & MEDIEN - Leon Lovelock

19.02.2023
Eine unglaubliche Fülle an Informationen, welche Delgado da preisgibt. Bald wird das 26 GHz Signal für das Graphenoxid ausgestrahlt u. das dürfte dann die Zombie Apokalypse auslösen. In Wuhan gabs bereits einen Testlauf.
Sie werden euch alle Stromquellen abschalten, aber eben nicht die für die 5G Sendetürme.

Für mich ist das unumstritten der beste Forscher, der die Covid "Impfstoffe" inclusive Graphen Oxid u. 5G Strahlung plausibel unter einen Hut gebracht hat. Hatte selber in der Vergangenheit  sehr viel mit Radar, Funk, Mobilfunk, GPS u. Laser Technik zu tun u. für mich ist das schlüssig.

Schaut es euch unbedingt an.


Zur Erinnerung, wie das Volk seine dreckige Fratze gezeigt hat.

Ich werde das alles niemals vergessen und niemals verzeihen.

Harte Strafen für ALLE Täter!

Wie abstoßend und widerlich sich das Volk gezeigt hat. Ich habe hier innerlich abgeschlossen zu der Zeit.

Diese Leute waren die ersten in den Impfzentren. Ist das nicht geil im Nachhinein?

Eine große Reinigung das ganze!
Jetzt geht's ihnen allen an den Kragen.
Und das ziemlich brutal.

07.02.2023
Vertuschung, Lüge, Gesetzesbruch
Tom Lausen zeigt Beweise zur Impf-Kampagne

16.02.2023
Und das sind die Ergebnisse bei insgesamt 2.129.356 US Militärangehörigen.

Übermäßige Symptome im Jahr 2021 U.S.-Militärpersonal seit Einführung der Covid-Spritzen
Krebs ~ Überschreitung = 74.000
Nervensystem ~ Überschuss = 780.000
Kardiovaskulär ~ Überschuss = 87.943

Unfruchtbarkeit und reproduktive Dysfunktion ~ Überschuss = 12.124

Und das sind die Anteile der Betroffenen in Prozent der Militärangehörigen:
Allein von Krebserkrankungen waren 3,5 % der gesamten Militärbevölkerung betroffen.

Übermäßige Erkrankungen des Nervensystems betrafen 37 % der gesamten Militärbevölkerung
Übermäßige Herz- und Blutkrankheiten betrafen 4,1 % der gesamten Militärbevölkerung.

In Anbetracht der Tatsache, dass sich einige dieser Symptome überschneiden können und manche Menschen an mehr als einem Symptom leiden, kann man vorsichtigerweise davon ausgehen, dass 5 % der gesamten Militärangehörigen allein durch Krebs und Herzkrankheiten ausgeschaltet wurden.
    
Bis zu einem Drittel könnte durch Erkrankungen des Nervensystems geschwächt worden sein – in den meisten Fällen handelt es sich dabei um eine Zerstörung der Myelinscheide, die die Nervenfasern umgibt
Hier die gesamte Auswertung von Paardekooper: World at War
Und hier noch ein Video über einen Fall von Nebenwirkungen unter dem Titel „The Pfizer Effecct“:


Wichtig ‼️‼️‼️

Bombe ‼️‼️‼️🔴🔴🔴🔴

Der Erfinder der mNRA Impfung ist wieder auf Twitter 💪


Am 30.12.2021 wurde Robert Malone auf Twitter gesperrt

Er hatte über 500.000 Follower

Schau Dir das Video von ihm an‼️🔴‼️🔴‼️

Biontechs Coronaimpfstoff wird nicht regulär zugelassen!
Diese Mitteilung auf wallstreet:online hat es in sich: Der Konzern musste einräumen, dass sein Vakzin die Kriterien für eine dauerhafte Zulassung wohl nicht erfüllen kann. Die Meldung wörtlich: „Biontech arbeitet nach eigenen Angaben an Corona-Impfstoffen, die auch gegen Covid-Mutationen wirke.....

⚠️☠️Die tödlichsten Pfizer/Biontech- Chargen (Top 5), Stand 10. April 2021

Die "Geimpften" können hier
ihre Chargennummer (siehe weißer Aufkleber im Impfpass) eingeben und sehen, wie viele Nebenwirkungen und Todesfälle es mit ihrer Charge bereits gab...

Bitte großflächig teilen! 🙏

Seit März 2021 fast 800 Profi-Sportler auf dem Spielfeld kollabiert,
Durchschnittsalter: 23
Die Zahlen des Berichts decken sich mit anderen Listen kollabierter oder verstorbener Sportler.
Prof. Dr. Burkhardt und Prof. Dr. Lang - Impf-Spikeprotein wirkt tödlich: Der dringende Verdacht, dass das Spike-Protein, das durch die Covid-19-Impfung im Körper gebildet wird, für Entzündungen und Schädigungen von Blutgefäßen bis hin zur Todesfolge verantwortlich sein könnte, konnte jetzt erstmals bestätigt werden.
04.02.2023
Pharmazeutischer Whistleblower:
Covid und die „giftigen Impfstoffe“
sind Biowaffen,
die vom US-Verteidigungsministerium
entwickelt wurden (Video) – RAIR

„Das ist wirklich eine Militäroperation,
Kriegsverbrechen und Gräueltaten,
die als Gesundheitsereignis
vertuscht werden.“
- Sascha Latypova

Der Hammer
Das ist
Mord / Völkermord

Sie „übersprangen“ die Tierversuche, weil der IMPFSTOFF die Tiere tötete.

Stecken alle Regierungen der Welt mit drin mit ihrer
WHO- / NWO-Verschwörung ?

153 KINDER SIND NACH COVID-SPRITZEN GESTORBEN
(Stand 2. September 2022)

VAERS BERICHTE FÜR KINDER 6 MONATE-17 JAHRE

153 KINDER SIND GESTORBEN VAERS

55,030
BERICHTE ÜBER SCHÄDEN

1.922 ERKRANKTEN AN MYOKARDITIS

4.322 KRANKENHAUS AUFENTHALTE

9.832 KINDER ERHOLTEN SICH NICHT VON IHREN SCHÄDEN

Deutschlands Düsseldorf geht viral.
Jede Notiz ein Impftod

Haftungshammer: Gesundheitsminister bestätigt -
Ärzte bei Impfschäden verantwortlich - Wochenblick.at

Eine parlamentarische Anfrage des ambitionierten FPÖ-Abgeordneten Mag. Gerald Hauser bringt den grünen Gesundheitsminister Johannes Rauch gehörig in

💥💥💥"Mord ist Mord!!!"💥💥💥
„Die #Impfpflicht bedeutet für viele Bürger die #Todesstrafe und deren Vollstreckung.“
Und „Mord ist Mord“, so der kroatische EU Abgeordnete #Kolakušić zu #Macron gerichtet

💉 geimpft – Jetzt reden wir!
(Dokumentarfilm 2022)

Ein weiterer Dokumentarfilm über Impfschäden holt weitere Opfer vor die Kamera. Doch besonders am Film ist, dass die Geschädigten an ein Netzwerk von Ärzten weitergeleitet werden, die sich gewissenhaft und im Sinne Hippokrates um die Patienten kümmern. Neben dem Ende der Nebenwirkungsleugnung ist dies das wichtigste Anliegen des Films.

Aus dem Umfeld des Corona-Ausschusses ist ein neuer Film zu Impfschäden erschienen. „Geimpft- Jetzt reden wir“ lässt Impfopfer ihre Geschichte erzählen. Jene Menschen, die ihr Schicksal mit der Öffentlichkeit geteilt haben, wurden dann vom Corona-Ausschuss an Ärzte weitergeleitet, „die bereit sind, sich unvoreingenommen“ den Beschwerden anzunehmen.

Erschienen: 17.03.2022

70 Sportler brechen mit Herzschäden zusammen - viele davon tot - Wochenblick.at
Herzstillstände und andere medizinische Notfälle im Sport explodieren während der „Impf“-Kampagnen. Wochenblick berichtete

WHO gibt zu: 2,5 Mio. Fälle von Impfnebenwirkungen! | Sylvia Limmer

Opfer des Impfverschissmus - wacht auf! 😷

Öffentlich-Rechtliche zensieren klare Worte von Lisa Fitz und löschen ihr Video – wir zeigen es trotzdem
„Die Meinungsäußerungsfreiheit gilt nicht unbegrenzt, sondern endet auch in einer Comedy- oder Satiresendung bei falschen Tatsachenbehauptungen“ sagte Clemens Bratzler, Programmdirektro beim SWR zur Begründung für das Löschen des Beitrags. Wir veröffentlichen hier den Beitrag von Lisa Fitz und erläutern einige Hintergründe zu den angeblich „falschen Fakten“.
BeitragsautorVon Corona Blog
Beitragsdatum19. Dezember 2021
95 Kommentarezu Öffentlich-Rechtliche zensieren klare Worte von Lisa Fitz und löschen ihr Video – wir zeigen es trotzdem
Mittlerweile ging es bereits durch „alten Medien“: Die Kabarettistin Lisa Fitz hat am 10.12.2021 in einer Ausgabe der „Spätschicht“ mit einem Beitrag über die Corona Impfungen für ordentlich Furore gesorgt. So viel, dass der SWR sich sogar „gezwungen sah“, ihren Beitrag aus der (durch unser aller Gelder finanzierten) Mediathek zu löschen.
Das ist natürlich keine Zensur – oder ein Vorenthalten einer Leistung, die wir ja alle bezahlt haben. Nein. Der SWR schützt uns damit lediglich vor bösen „Fake News“.
Schauen wir uns zuerst einmal kurz den sehr interessanten Beitrag von Lisa Fitz an:
Impfschäden: Schockierende Berichte aus aller Welt

#USRedaktion

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit den sogenannten Covid-Impfstoffen: Öffentlich wird stets betont, dass Komplikationen äußerst selten seien. Weltweite Berichte von Geschädigten bestätigen allerdings, dass dies nicht wahr ist.

In Israel sammeln die Macher des “Testimonies Project” Interviews von Impfopfern. Ihre Geschichten sind ein bewegendes Zeugnis eines immensen Verbrechens gegen die Menschheit.

Auch in den USA haben umfangreiche öffentliche Anhörungen Geschädigter für Aufsehen gesorgt. Darunter der Fall der 13-jährigen Maddie de Garay, die am klinischen Versuch von Pfizer teilgenommen hatte und infolge heftiger Nebenwirkungen nun im Rollstuhl sitzt.

In Deutschland taucht das Thema Impfschäden ebenfalls immer häufiger auch im Mainstream auf. Zuletzt wurden im “mdr” sowie im “hr” Berichte von unter Nebenwirkungen leidenden Menschen ausgestrahlt.

+++ Bitte Video teilen +++


Unbedingt teilen!

Diesem wehrlosen Baby jagte man zwei Tage vor Aufnahme dieses Videos eine Impfung in die Venen. Es ist absolut erschreckend, wie skrupellos das gesamte Leben eines kleinen Menschen zerstört wurde.

Das haben Menschen wie Bill Gates, Jens Spahn und Co. bekanntlich mit uns allen vor. Und wie wir mittlerweile wissen, wird der Corona-Impfstoff nicht einmal die üblichen Prüfverfahren durchlaufen! Man spritzt ihn erst einmal ein paar Milliarden Menschen in die Blutbahn, um dann zu sehen, was passiert.


Peer-Review-Studie bestätigt:
mRNA-Impfstoff erhöht das Risiko für Herzerkrankungen um 4400 % !!!

Laut der folgenden Peer-Review-Studie, die am 25. Juni 2022 im renommierten Fachmagazin für Naturwissenschaften, Nature, veröffentlich wurde, erhöht der Moderna-„Impfstof...





2,5 Millionen Patienten nach Corona-Impfungen in Deutschland - WELT

Eine Auswertung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zeigt: 2,5 Millionen Bürger gingen vergangenes Jahr in Deutschland wegen Nebenwirkungen der Corona-Impfung zum Arzt...

Netzfund:
Alles „ Einzelfällchen " !

1) Der 33-jährige Profitänzer Santo Giuliano erleidet nach der ärztlichen Praxis einen Herzinfarkt.
2) Jalen Leavey Fussballspieler stirbt.
3) Tirrell Williams Fussballspieler stirbt.
4) Okafor Kelechi Fussballspieler stirbt.
5) Lee Moses Fussballspieler stirbt.
6) Stephen Sylvester Fussballer stirbt.
7) Emmanuel Antwi Fussballer stirbt.  
8) Cayetano Nsofor Fussballspieler stirbt.
9) Moira Claire Arney ist tot.
10) Andrew Roseman Baseball-Pitcher stirbt.
11) Nickolas Lawrinas Fussballer stirbt.
12) Miquel Lugo Märtyrer stirbt.
13) Devon DuHart Fussballspieler stirbt.
14) Ivan Hicks Fussballer stirbt.
15) Joe Bradshaw Fussballer stirbt.
16) Drake Geiger Fussballspieler stirbt.
17) Joshua Ivory Fussballer stirbt.
18) Quandarius Wilbur Fussballspieler stirbt.
19) Dimitri McKee Fussballer stirbt.
20) Rugbyspieler Dave Hyde stirbt.
21) Yusuke Kinoshita Baseballspieler stirbt.
22) Olivia Podmore Olympia Radrennfahrerin stirbt.
23) Speedster Cameron Burell ist tot.
24) Der chinesische Olympiasieger Gilbert Kwemoi starb.
25) Der ehemalige Franck Berrier Fussballer stirbt.
26) Der belgische Fussballspieler Jente Van Genechten leidet an einem Herzinfarkt.
27) Venezolanischer Marathonmeister Alexaida Guedez stirbt.
28) Der 29-jährige Jose dos Reis stürzt auf dem Feld und muss wiederbelebt werden.
29) Diego Ferchaud leidet an einem Herzstillstand.
30) Der ASV Baden österreichische Spieler bricht auf dem Feld zusammen und braucht eine         Wiederbelebung.
31) 16-jähriger Fussballspieler in Bergamo leidet unter Herzstillstand.
32) Der 27-jährige belgische Fußballspieler Jens De Smet stirbt.
33) 13-jähriger Fussballer erleidet auf dem Feld einen Herzinfarkt.
34) Dylan Rich Footballspieler stirbt.
35) Spieler des Birati Club Münster leidet an Herzinfarkt.
36) Abou Ali kollidiert mit Herzstillstand.
37) Sebastian Bos Eisläufer stirbt.
38) Der ehemalige NFL Pro Parys Haralson stirbt.
39) Francis Perron Fussballspieler stirbt.
40) 19-jähriger FC Nantes Fussballer erleidet einen Herzinfarkt.
41) Deutschlands Volleyballtrainer Traktor Divitz stirbt.
42) Shrewsbury-Stürmer Ryan Bowman wurde während des Spiels mit einem Defibrillator behandelt.
43) Lukas Bommer Torwart stirbt.
44) Profifußballer Fellipe de Jesus Moreira erleidet doppelten Herzinfarkt
45) Gianni-Radfahrermeister stirbt.
46) Die Engländerin Helen Byrne, die mit Herzproblemen zu kämpfen hat, muss bei der Weltmeisterschaft vom Feld genommen werden.
47) Deutschland-Teamchef Dietmar Gladow stirbt.
48) Der deutsche Torhüter Bruno Stein stirbt im Alter von 15 Jahren.
49) 14-jährige USA-Fussballerin Ava Azzopardi bricht im Koma zusammen.
50) Der 12-jährige Jayson Kidd stirbt, nachdem er während des Basketballtrainings in den USA zusammengebrochen ist.
51) Robert Lima stirbt in Uruguay an einem Herzinfarkt und innerhalb von Stunden stirbt seine Frau.
52) George Peterson Bodybuilder stirbt.
53) Der Steel Cali Kick Boxen Champion ist tot.
54) Mr. Olympia Shawn Rhoden ist tot.
55) Der italienische Fussballer Giuseppe Perrino stirbt auf dem Feld.
56) Hat aber natürlich NICHTS mit der Impfung zu tun!!!

💥 Überall verbreiten 💥

Wir können dieser Frau und vielen anderen Menschen die an Nebenwirkungen der Coronaimpfung leiden helfen indem wir dieses Video auf allen Plattformen verbreiten. Diese Menschen brauchen Hilfe da ihnen so gut wie keiner glaubt und kein Gehör finden. Also sind wir diejenigen was den Impfopfern den Rücken stärken und sie die Aufmerksamkeit bekommen die sie benötigen um es ins Bewusstsein der Gesellschaft zu schaffen.

Auf allen Plattformen hochladen. Facebook, Twitter, Gettr, allen möglichen bekannten oder Freunden schicken

INTERNATIONAL
Luxemburg. Etablierte Medien und Wissenschaftler stehen vor einem Rätsel: in ganz Europa steigt die Übersterblichkeit gegenüber früheren Jahren weiter drastisch an – aber die offiziell verbreiteten Erklärungen sind bestenfalls Mutmaßungen und bleiben unbefriedigend.
Jetzt gibt es neues Zahlenmaterial, das den europaweiten Anstieg der Sterbezahlen dokumentiert und zeigt, daß ein Ende der Todesspirale nicht abzusehen ist. Die aktuellen Zahlen stammen von der EU-Statistikbehörde Eurostat und wirken deshalb umso erschütternder. Trauriger Spitzenreiter war im Juli Island – dort liegt die Übersterblichkeit gegenüber dem Jahresdurchschnitt des Zeitraums 2016-2019 mittlerweile bei unfaßbaren 55,8 Prozent. An zweiter Stelle liegt Spanien mit einem Plus von 37 Prozent.

Weitere Spitzenreiter sind Zypern (+ 33 %), Griechenland (+ 31 %), Portugal (+ 28,8 %), die Schweiz (+ 25,9 %) und Italien (+ 24,9 %). Deutschland liegt mit einem Plus von 15,2 Prozent im Mittelfeld.

Andere Länder kommen vergleichsweise glimpflich weg. Auffallenderweise liegt dort auch die Impfquote unter dem Durchschnitt. So verzeichnet Ungarn eine Übersterblichkeit von nur +4,5 % (Impfquote: 63,6 %), Schweden von +2,7 % (Impfquote: 74 %) und Bulgarien von nur 1,4 % (Impfquote: 29,9 %).

Es gibt in der Statistik ein auffälliges Ost-West-Gefälle – frühere Ostblockländer weisen eine vergleichsweise geringe Übersterblichkeit auf und gleichzeitig eine signifikant geringere Impfquote.

Die Mainstream-Medien weigern sich angesichts der entlarvenden Zahlen weiterhin hartnäckig, auch nur Fragen zu stellen. Als Erklärungen für den Anstieg der Sterbezahlen verweisen sie stattdessen allen Ernstes auf den Klimawandel und Phänomene wie das „Plötzliche Erwachsenentod-Syndrom“ (SADS – Sudden Adult Death Syndrom). (mü)

Quelle: zuerst.de vom 02.10.2022
Oktober - 10 - 2022  

Analystenschätzungen:
"20 Millionen Tote durch die Spritzungen,
2,2 Milliarden Verletzte ..."

Dr. Roger Hodkinson:

"Ich hoffe, die Menschen können sich das Ausmaß dessen, was hier geschieht, vorstellen.

Ein unvorstellbares Gemetzel, das noch nicht zu Ende ist, denn diese Zahl ist zunächst einmal die aktuelle Schätzung.

Sie beinhaltet nicht die zukünftigen Todesfälle ähnlicher Art, die noch hinzukommen werden!"

Versicherer änderten unbemerkt ihre AGB‘s -
7-10 häufigste Nebenwirkungen sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen -
Krankenkassen führen Abgleich mit Impfdatenbank durch -
Fahrverbot für Geimpfte kommt
Ein Dankvideo an die heldenhaften Ungeimpften

EU-Abgeordneter zeigt eine Karte,
aus der hervorgeht, dass die Länder mit der höchsten "Impfquote"
jetzt die Länder mit der höchsten Übersterblichkeit sind. BRD ganz oben.
Prof. Arne Burkhardt - Aktuelle Erkenntnisse zu Impfnebenwirkungen -
2.Ärztesymposium im Bruker-Haus
Am 18. September 2022 fand das zweite Ärztesymposium im Dr.-Max-Otto-Bruker-Haus statt. Dabei sprach unter anderem der Facharzt für Pathologie Prof. Dr. Arne Burkhardt vo...

93 Ärzte sterben in Kanada seit der Einführung der Impfung

„Die meisten Ärzte hier haben inzwischen vier COVID-Impfungen erhalten.
Einige haben sogar schon fünf erhalten.

Die Tatsache, dass so viele von ihnen plötzlich und unerwartet sterben,
einige von ihnen in sehr, sehr jungem Alter, ist wirklich alarmierend.“

1.000 Prozent: Mehr „plötzliche Todesfälle“
16.12.2022
US-Schock-Doku: “Died Suddenly“
Film beleuchtet die Abgründe hinter den Covid-Spritzen

Mit deutschen Untertiteln

22.12.2022
Rotes Kreuz USA:
Geimpfte dürfen kein Blut spenden, weil Covid-Impfungen ihre Antikörper zerstören  
Das sind mal heftige Aussagen im US-Fernsehen!

Investigative Journalisten konnten belegen:
In Europa wurden über 5,7 Millionen Chargen so genannter „Covid-19-Impfstoffe“ verimpft,
die aus zum Herstellungszeitpunkt nicht zertifizierten Werken stammten. Bei Sicherheitsaudits wurden dort schockierende 117 Mängel gefunden. Es besteht Grund zur Annahme, dass diese Mängel nie behoben wurden. Gemessen an der Zahl dokumentierter Nebenwirkungen und Todesfälle mutet das kriminell an.

Der Skandal kam in Schweden ins Rollen, wo man in der Pandemie ohnehin durch einen moderaten Sonderweg vorlebte, dass man ohne strengste Restriktionen und Impfzwänge auskommt. Schweden führte gemeinsam mit Dänemark in den ersten Monaten der Impfstoffherstellung einen Sicherheitsaudit in den Werken der Hersteller durch. Betroffen waren das Hauptwerk von BioNTech in Mainz, ein Werk von Pfizer in Andover (USA) und ein weiteres Werk von Rentschler Biopharma, Laupheim.

Die dänischen Kontrollore hielten im November 2020 fest, dass 117 Mängel, davon 3 schwere Mängel, einer GMP-Zertifizierung der Herstellungsorte für mRNA-Impfungen entgegenstehen. Zu den Mängeln zählte, dass in den kommerziellen Impfstoffchargen, eine gänzlich andere Wirkstoffdosis enthalten war, als in jener, die für die klinischen Tests benutzt wurden.

GMP-Zertifikate sind die Voraussetzung für die Verabreichung von Impfstoffen an Menschen. Damit wird von behördlicher Seite bestätigt, dass eine Herstellungsanlage den „Good Manufacturing Practices“ genügt, also Sicherheit und Qualität der Produkte gewährleistet sind. Solche Sicherheitsvorgaben waren bis zum Jahr 2020 unverrückbare Praxis. Obwohl diese Pflicht-Zertifikate nicht vorlagen, wurden in den genannten Werken mindestens 33 Chargen mit 5,7 Millionen Impfstoffdosen hergestellt, in europäische Länder ausgeliefert und verimpft.

Pharma-Insider halten fest, dass auch die spätere Gewährung des GMP-Zertifikates fragwürdig ist, da nie ein zweiter Audit stattgefunden habe, bei dem nachgewiesen werden konnte, dass die beanstandeten Mängel behoben wurden. Wieder einmal glaubte man blind den Herstellern.

MFG-Landtagsabgeordnete Dagmar Häusler dazu:
„Es ist gefährlicher Wahnsinn, wie fahrlässig hier mit dem Leben von Menschen umgegangen wurde. GMP-Zertifikate belegen bei Impfungen die saubere und sorgfältige Herstellung, Qualitätsprüfung, Filterung von Fremdstoffen und dergleichen mehr. Der kleinste Fehler kann hier Menschenleben kosten! Wir müssen dringend zu einem System zurückfinden, wo strengste Überprüfungen auch in Österreich stattfinden.“

Österreich muss sich umgehend darum bemühen, die Ziffern der betroffenen Chargen zu ermitteln und anhand der Protokolle von Nebenwirkungen und Todesfällen in zeitlicher Nähe zu den Injektionen herausfinden, ob durch diesen rechtswidrigen Vorgang auch in unserem Land Menschen zu Schaden gekommen sind.

28.12.2022
"VOLLGEIMPFTER" MANN RICHTET SICH AN UNGEIMPFTE: BLEIBT STANDHAFT!
31.12.2022
Impfen tötet.

Eine Insiderin der Impfindustrie packt aus.

Elisabeth Linder war 28 Jahre als Pharmareferentin tätig. Sie arbeitete für einen grossen Pharmakonzern im Bereich Impfstoffe.
Unverblümt spricht sie über die ausgeklügelten Betrügereien der Impfstoffindustrie und wie selbstverständlich alles ablief.
Schaut Euch dieses Video an, damit ihr Euch und Eure Kinder in Zukunft besser schützen könnt!

Das Interview mit Elisabeth Linder findet ihr hier in hochauflösender Qualität:

DANKE Elisabeth Linder für Ihre Ehrlichkeit!

04.01.2023
Todesfälle und schwere Nebenwirkungen durch Covid-19-Impfstoffe:
In Japan bricht der Damm und Professoren melden sich zu Wort

In Japan wird untersucht, wie experimentelle Corona-Impfstoffe zu Todesfällen und schweren Nebenwirkungen führen können.

Professor Masataka Nagao von der Universität Hiroshima stellt fest, dass die Körper der Menschen, die nach der Impfung starben, ungewöhnlich warm waren, bis zu mehr als 40 Grad.

Nagaos Forschungsteam fand heraus, dass das Immunsystem der geimpften Patienten erheblich gestört war, was zu Entzündungen führte.

Das könnte erklären, warum die Körper zum Zeitpunkt des Todes so warm waren.

Professor Shigetoshi Sano von der Universität Kochi entdeckte das Spike-Protein an der Stelle von Hautläsionen und anderen Hautproblemen bei Patienten, die geimpft worden waren.

Sano erklärte gegenüber Reportern, dass das Spike-Protein das Immunsystem unterdrückt und infolgedessen das Herpesvirus reaktivieren kann. Außerdem kann das Spike-Protein Blutgerinnsel verursachen, sagte er.

"Vielleicht sollte ich das nicht sagen, aber geimpfte Menschen haben ein höheres Risiko, an Corona zu erkranken, als ungeimpfte Menschen", sagte Professor Sano.

Zuvor hatten Angehörige von Menschen, die nach der Corona-Impfung gestorben sind, und Ärzte eine Pressekonferenz in Japan abgehalten.
Ein Mann, dessen Frau nach der Impfung starb, fragte das Gesundheitsministerium: "Wie viele Menschen wollt ihr noch umbringen? Wir sind keine Spielzeuge oder Versuchskaninchen."

"Ich weiß, dass die meisten von euch nicht geimpft worden sind", sagte der Witwer zu den Beamten des Ministeriums.

"Ihr sagt, ihr seid geimpft worden, aber ich habe gehört, dass nur 10 Prozent geimpft worden sind", fügte er hinzu.

13.01.2023
Strafanzeige gegen
Swissmedic
: SRF berichtet erstmals über Impfschäden

05.02.2023
40 Prozent meiner Patienten sind arbeitsunfähig

Und so machen es sich viele ärztliche Kollegen nur allzu einfach, indem sie das von ihnen nicht verstandene Krankheitsbild als psychosomatisch abtun und damit das Leid der Patienten noch mehr als ohnehin schon vergrößern.“

Da ist die Mutter von drei kleinen Kindern, die nach der Impfung so bleiern müde geworden ist (im Fachjargon: Fatigue), dass sie ihre Kinder nicht mehr versorgen kann. Nach über 50 Arztkontakten sollte sie nun in die Psychiatrie eingewiesen werden. Der Arzt sagt: „Im Gespräch ist sie völlig normal, nur unendlich traurig und verzweifelt.“

Und da ist der Berufspilot, der nach Coronainfektion nicht mehr fliegen kann, weil er alles vergisst.

Da ist der junge Ingenieur, der sein Großbauprojekt nach der Corona-Impfung nicht mehr verantwortlich leiten kann, weil er z. B. nicht mehr in der Lage ist, Excel-Tabellen zu lesen und zu bearbeiten.

Da ist die junge Bankerin, die ihre Traumstelle wegen der PostVac-Erkrankung verliert.

Da sind die beiden Geschwister, die nach Impfung schwer erkrankt sind und seit einem Jahr nicht mehr in der Schule waren, und, und, und .

170 Schicksale dieser Art habe ich gesehen, täglich werden es mehr!“, sagt der Kardiologe tief bewegt und führt weitere Leidenswege an:

„Die Krankenschwester im ambulanten Dienst, die sich in ihrer kleinen Heimatstadt nicht mehr zurechtfindet und sich auf dem Weg zu den Patienten und auf dem Weg nach Hause verfährt; der Vater von kleinen Kindern, dem die Mama einen der Jungs zum Einkaufen zur Begleitung mitgeben muss, weil der Papa mit PostVac-Erkrankung mit dem Einkaufszettel nicht klar kommt! Was für ein katastrophales Vater-Sohn-Verhältnis bahnt sich an!“

Es sei die schlimmste Erkrankung, die er in seiner langen Berufslaufbahn jemals erlebt habe, auch, weil man den Patienten nicht glaube, betont der Mediziner:

„Ich sehe zerstörte Lebensläufe, finanzielle Abstürze, zerrüttete Beziehungen, schwere Depressionen, bei denen Antidepressiva in keiner Weise helfen, und – Suizide, zunehmend. Ich habe selten so viel Verzweiflung gesehen und häufig selbst nach dem Gespräch mit diesen Patienten weinen müssen. So etwas habe ich noch nie erlebt!“

@NetzwerkkritischerExperten


19.02.2023
Zwei Bekannte Impf Fetichisten sagten zu mir , Lass dich impfen , Ungeimpfte sind Idioten usw. Und jetzt wird gejammert , Die eine hatt jetzt Lymphdrüsenkrebs und der andere Kehlkopfkrebs . 3×geimpft


01.03.2023
Netzfund:
Jemand hat mir das vor einiger Zeit geschickt.
Es hieß nur geimpftes Blut / Graphenoxid-Blut.
Nicht viele Informationen, aber ich kann Ihnen sagen, dass es nicht normal ist.

03.03.2023
Statistikamt UK: 92% der Covid-Todesfälle betreffen „vollständig“ Geimpfte

Die Regierung des Vereinigten Königreichs hat kürzlich in aller Stille einen neuen Bericht veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass “vollständig geimpfte” Personen im vergangenen Jahr für erschütternde 92 Prozent der Covid-Todesfälle verantwortlich waren.

Er hat den Titel ‘Deaths by Vaccination Status, England, 1 April 2021 to 31 December 2022‘,

Die offiziellen Zahlen zeigen, dass neun von zehn aller COVID-19-Todesfälle in England in den letzten zwei Jahren auf Personen entfielen, die als “vollständig”, “dreifach” oder “vierfach” geimpft eingestuft wurden.

Im gesamten Jahr 2022 entfielen 92 % der Covid-Todesfälle auf die vollständig Geimpften. Die offiziellen Regierungsdaten wurden in einem Bericht des britischen Magazins The Exposé veröffentlicht.

Am 21. Februar 2023 veröffentlichte die britische Regierungsbehörde Office for National Statistics (ONS) Daten zu Todesfällen nach Impfstatus in England bis zum 31. Dezember 2022. Aus dem Bericht geht hervor, dass es im Oktober nur 125 Covid-Todesfälle unter nicht geimpften Einwohnern gab.

zum ganzen Artikel:

09.03.2023

EILMELDUNG:

Der WHO und allen unten aufgeführten kriminellen Angeklagten wurde eine einstweilige Verfügung und ein Gerichtsbeschluss zugestellt, um eine kriminelle Verschwörung zur Begehung von Kriegsverbrechen, Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit unverzüglich einzustellen und zu unterlassen und diese kriminellen Angeklagten zu verhaften und einzusperren.

Allen verfassungsmäßigen Strafverfolgungsbeamten weltweit wird zugestellt, beginnend mit Interpol und den verfassungsmäßigen Strafverfolgungsbehörden in allen 194 Mitgliedsnationen im Rahmen von Mandamus-Schreiben, die sie anweisen, ihre Pflichten zur Verhaftung und Inhaftierung dieser kriminellen Mitangeklagten wegen rechtswidriger und völkermörderischer Handlungen im Zusammenhang mit dem  Reaktion der WHO auf Pandemievorsorge und Änderungen der internationalen Gesundheitsvorschriften.

Tribunal Writs of Mandamus ist wie folgt definiert: „Der rechtmäßige Begriff Mandamus Mandamus bezieht sich auf eine Anordnung eines Gerichts an einen untergeordneten Regierungsbeamten, eine gesetzlich vorgeschriebene Handlung vorzunehmen, die er abgelehnt oder unterlassen hat.  Diese Art von Gerichtsbeschluss ist ein Rechtsbehelf, der beantragt werden kann, wenn eine Regierungsbehörde, eine öffentliche Behörde oder ein Unternehmen im Dienst der Regierung ihre öffentlichen oder gesetzlichen Pflichten nicht erfüllt oder sich weigert.“

Dies wurde vom Tribunal gemäß Artikel 6 (Völkermord) und 7 (Verbrechen gegen die Menschlichkeit) des Internationalen Strafgesetzbuches angeordnet.

Liste der kriminellen Angeklagten

2009-2023 Lockstep-Impfung Völkermord Pandemie Kriminelle Mitverschwörung, einschließlich und nicht beschränkt auf einzeln und kollektiv:


Bill und Melinda Gates einzeln und die Bill and Melinda Gates Foundation.  Weltgesundheitsorganisation (WHO) und leitende Angestellte, Direktoren, Mitarbeiter und Vertreter Tedros Adhanom Ghebreyesus Generaldirektor der WHO, Anthony Stephen Fauci.

Weltwirtschaftsforum, Klaus Schwab und leitende Angestellte, Direktoren, Mitarbeiter und Vertreter.  Michael Bloomberg, David Rockefeller Jr., Warren Buffett, George Soros, Ted Turner, Oprah Winfrey, Rockefeller Foundation, Global Business Network (GBN), Peter Schwartz, Vorsitzender GBN.

Verurteilte Angeklagte der Regierung wegen völkermörderischer Pandemie und neuronaler Überwachung:

Xi JinPing, Generalsekretär der Kommunistischen Partei.  Wladimir Wladimirowitsch Putin, Präsident der Russischen Föderation.  Donald J. Trump, 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.  Joseph R. Biden 46. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.  Benjamin Netanjahu, Premierminister von Israel.

Boris Johnson, Premierminister des Vereinigten Königreichs.  Matt Hancock, britischer Gesundheitsminister.  Die Crown Corporation und alle ihre Tochtergesellschaften, einschließlich und nicht beschränkt auf Serco.  Justin Trudeau, Premierminister von Kanada.  Scott Morrison, Premierminister von Australien.  Jacinda Arden, Premierministerin von Neuseeland.

Stefan Löfven Premierminister von Schweden.  Gesundheitsministerin Lena Hallengren.  Narendra Modi, Premierminister von Indien.  Emmanuel Jean-Michel Frédéric Macron, Präsident von Frankreich.  Edouard Phillipe, Premierminister von Frankreich.  Angela Merkel, Bundeskanzlerin von Deutschland.

António Guterres, Generalsekretär der Organisation der Vereinten Nationen.  Europäischen Union, und Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.  Präsident des Parlaments, David Sassoli.  Präsident des Europäischen Rates, Charles Michel.  Michael Ryan, CEOs der WHO bei GCHQ-UK, NSA-USA und der Bilderberg-Gruppe, alle CEOs, Monarchien und Mitglieder.

Verurteilte Angeklagte Pandemie-Impfstoffprogramme:

Global Alliance Vaccine Initiative [GAVI], The Vaccine Alliance, einschließlich und nicht beschränkt auf ihr Pandemie-Impfstoffprogramm.  Pandemic Vaccine Program Vereinigte Staaten von Amerika, Operation Warp Speed ​​und Nachfolger Pandemic Vaccine Program.  Weltgesundheitsorganisation COVAX, Pandemie-Impfstoffprogramm.

11.03.2023
13.03.2023
COVID-19 Gegenmaßnahmen:
Der Nachweis der Schädigungsabsicht -
von Sasha Latypova

Diese Erörterung beweist, dass die Covid-Impfung eine globale militärische Operation war.

14.03.2023
Corona-Pandemie vorbei, doch immer mehr erschreckende Details kommen ans Tageslicht

Die Corona-Pandemie ist vorbei, doch nun kommen nach und nach immer mehr Details ans Tageslicht, die so manche Eliten wohl gerne unter den Teppich gekehrt hätten. Etwa, dass hochrangige Vertreter der Ärztekammer die Impfempfehlung befahlen, obwohl die Impfung noch nicht einmal vorhanden war.Außerdem haben hochrangige Politiker Angst verbreitet, nur um die Bürger unter ihrer Kontrolle zu behalten. Fürchterlich! Jetzt gilt es alles lückenlos aufzuklären
Andreas Kalcker über das, was da noch auf uns zukommt:
Ich habe einige harte Videos von Eltern oder Vätern, die den Arzt persönlich angehen und sagen, „Sie haben mein Kind vergiftet! Das hat jetzt Myokarditis. Vielleicht bleiben dem noch 2 Jahre oder 3, wenn überhaupt.“
Wir müssen uns also darauf einstellen: Wir werden in nächster Zeit eine Übersterblichkeitsrate haben, die jetzt bei über 400 % gerade mal der Anfang ist. Das wird noch ganz nach oben gehen.

Und Leute, die bei ARD und ZDF in der ersten Reihe sitzen, sitzen jetzt auch in der ersten Reihe beim Bestattungsamt.“

31.01.2023
😪 Geimpft, erkrankt und alleine gelassen 😪
Sie sind die vergessenen Opfer der Corona-Impfkampagne.

Menschen, die dem Ruf der Regierung folgten, sich impfen ließen, seitdem unter gesundheitlichen Schäden leiden. Und für deren Not sich jetzt niemand wirklich zuständig fühlt.

Dabei hatte die Regierung selbst kräftig die Werbetrommel gerührt. Mit Erfolg: Mehr als 63 Mio. Menschen haben sich seit Ende 2020 gegen Corona impfen lassen, dadurch konnten viele Leben gerettet, schwere Verläufe verhindert werden.

Der Staat übernahm sogar die Haftung – und versprach damit, sich um Impfgeschädigte zu kümmern.

Doch genau das passiert nicht

Bundesweit sind mehr als 6300 Anträge auf Anerkennung eines Corona-Impfschadens eingegangen. Erst 247 wurden anerkannt, Tausende warten noch.

Im Impfpass von Bianca Spielmann (45) sind mehrere  Coronaimpfungen vermerkt. Obwohl sie 14 Tage nach ihrer ersten Impfung im März 2021 an einer schweren Hirnvenen-Thrombose litt. „Ich bin weiterhin dafür, dass man sich impfen lässt. Trotzdem muss man auch über Impfschäden sprechen und Betroffenen eine Möglichkeit der Entschädigung geben“, sagt die 45-Jährige. (Links)

Anja (55) trägt seit Dezember 2022 eine Defibrillator-Weste. Sie soll ihr das Leben retten, falls ihr Herz plötzlich aus dem Takt gerät. Nach der vierten Impfung mit einem angepassten Omikron-Impfstoff im September 2022 erkrankte Anja an einer Herzmuskelentzündung. „Nach den ersten Impfungen hatte ich die üblichen Nebenwirkungen, lag eine Woche flach. Nach der vierten Impfung ging es mir zehn Tage nicht gut. Beim Gassigehen mit dem Hund habe ich Sehstörungen bekommen. Ich habe gespürt, dass etwas mit meinem Herzen nicht stimmt“, erklärt die Unternehmerin. (Rechts)

Liegt der Verdacht auf eine schwerwiegende Nebenwirkung vor, muss der behandelnde Arzt diese beim PEI melden. Im PEI-Sicherheitsbericht zu den Corona-Impfstoffen werden mehr als 40 solcher Nebenwirkungen angegeben, darunter u.a. Herzmuskel- und Herzbeutelentzündung, Lungenembolien, Lähmungen, Thrombosen, Nierenschädigung etc.

Heißt: Eine schwerwiegende Nebenwirkung muss nicht zwingend als Impfschaden nach Infektionsschutzgesetz anerkannt werden.

03.03.2023
💥 Statistikamt UK: 92% der Covid-Todesfälle betreffen „vollständig“ Geimpfte 💥

Die Regierung des Vereinigten Königreichs hat kürzlich in aller Stille einen neuen Bericht veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass “vollständig geimpfte” Personen im vergangenen Jahr für erschütternde 92 Prozent der Covid-Todesfälle verantwortlich waren.

Er hat den Titel ‘Deaths by Vaccination Status, England, 1 April 2021 to 31 December 2022‘,

Die offiziellen Zahlen zeigen, dass neun von zehn aller COVID-19-Todesfälle in England in den letzten zwei Jahren auf Personen entfielen, die als “vollständig”, “dreifach” oder “vierfach” geimpft eingestuft wurden.

Im gesamten Jahr 2022 entfielen 92 % der Covid-Todesfälle auf die vollständig Geimpften. Die offiziellen Regierungsdaten wurden in einem Bericht des britischen Magazins The Exposé veröffentlicht.

Am 21. Februar 2023 veröffentlichte die britische Regierungsbehörde Office for National Statistics (ONS) Daten zu Todesfällen nach Impfstatus in England bis zum 31. Dezember 2022. Aus dem Bericht geht hervor, dass es im Oktober nur 125 Covid-Todesfälle unter nicht geimpften Einwohnern gab.

zum ganzen Artikel:
https://tkp.at/2023/03/03/
statistikamt-uk-92-der-
covid-todesfaelle-betreffen-
vollstaendig-geimpfte/

10.02.2023
😵
Polizeipräsident a. D. Uwe Kranz über schockierende Übersterblichkeit in Deutschland!
In diesem Video spricht Philip Hopf mit Polizeipräsident a. D. Uwe Kranz über
schockierende Übersterblichkeit in Deutschland. Ein weiteres Interview der HKCM.
https://youtu.be/
UZfP0IG1-u4

(mehr Infos über Impfgeschädigte in der Rubrik Impfschäden)

24.01.2023

Deutschland-Kurier
💥Schweiz: Strafanzeigen gegen Corona-Impfärzte und Zulassungsbehörde💥
Weltweit gehen immer mehr Menschen öffentlich und/oder juristisch gegen Corona-Impfstoffhersteller, Impfärzte, staatliche Zulassungsstellen sowie politisch Verantwortlich..
https://deutschlandkurier.de
/2022/11/schweiz-
strafanzeigen-gegen-
corona-impfaerzte-und-
zulassungsbehoerde/

20.03.2023
Ich werde seit gestern regelrecht erschlagen
durch Meldungen von Corona-Kranken
21.03.2023
was ist gefährlicher die impfung oder corona?

20.März.2023

Die Abrechnung!!!

23.03.2023
Lachen ist Gesund
30.03.2023
💥 Wir Impfen Nicht! 💥
Mythos und Wirklichkeit der Impfkampagnen
(ganzer Film)

(C) Ewald SCHNIDRIG  
letzter Eintrag 27.06.2023

Zurück zum Seiteninhalt