3059879594

đŸ’„Der Mensch 3 - Wacht auf

Sichtweise
TĂ€glich Aktuelles, ĂŒber 5'000 Berichte
Thematik, Mensch, Person, Weltgeschehen
WĂ€hle Seite
đŸ’„=News
Direkt zum Seiteninhalt

đŸ’„Der Mensch 3

Der Mensch Seite 3

ADRENOCHROM FÜR 20.000 $ PRO DOSE AN STARS VERKAUFT

DER BERÜHMTE TRAPPER TEKASHI 69 UNTERSTÜTZT EINEN FREUND, WÄHREND IHM EINE „PRÄSIDENTEN“-DOSE ADRENOCHROM IM HÖHE VON 20.000 $ GEGEBEN WIRD
CONVERSAZIONE Das GesprĂ€ch ist interessant, da der TRAPPER dem Freund sagt: „Ich hatte gehofft, du könntest trinken“ und die Krankenschwester antwortet mit „Ja“.
Die beiden behaupten dann, dass Biden Adrenochrom verwendet, aber die Krankenschwester bestreitet dies vor der lakonischen Bitte des Fallenstellers, die mit einem „natĂŒrlich nicht“ endet.
IN DEN OBEREN RAHMEN IST DIESES PHÄNOMEN JEDER BEWUSST, FALLS SIE ES NOCH NICHT KENNEN:
ADRENOCHROM UND KINDERAUSBEUTE.
CONDIVIDIAMO TEILEN WIR ÜBERALL, UM BEWUSSTSEIN ZU SCHAFFEN.
LASST UNS DIESE WAHRHEITEN VERBREITEN!

05.02.2023
Die 1000 Jahre des Friedens kommen.
Niemand wird es aufhalten können.
Wundert euch bitte nicht .
Seit geduldig und vergesst nicht einzusteigen,
in den Zug der Goldenen Zeit
.
19.02.2023
DER KRIEG GEGEN DIE WAHRE MÄNNLICHKEIT - RAIK GARVE...

Seit den Zeiten der Industrialisierung befinden wir uns in der westlichen Kultur in einem riesigen Sozial-Experiment, in dem es zu einer fast vollstĂ€ndigen Verdrehung aller natĂŒrlichen Prinzipien und Werte gekommen ist. Wir stehen kurz vor der Auflösung der natĂŒrlichen Ordnung, was einer Zerstörung der biologischen Geschlechter gleichkommt. Jungen in der heutigen Zeit wachsen entsetzlich „untervatert“ auf und bleiben auf dem Weg zum wahren Mannsein weitgehend sich selbst ĂŒberlassen mit fatalen Folgen fĂŒr ihre spĂ€tere Beziehung zu einer Frau und die GrĂŒndung einer gesunden und intakten Familie....

17.02.2023
Der Kerl hat echt Eier!
Seit dem er todkrank ist, erst so richtig...
Hat 158.000 Leute im Kanal, steht dort mit eigenem Namen und eigenem Gesicht
und scheut sich null, die Innenministerin hart anzugreifen.

Dem sollte man mal beitreten.


Ich sag sowas hier nicht. Auch wenn ich gerne wĂŒrde.
09.03.2023
Der Herdenmenschen will keine Freiheit.

20.03.2023
Senioren WG auf einem Bauernhof im Westerwald...

Wunder Volle Idee

Aus einer Not heraus wurde etwas Schönes erschaffen...

Davon braucht die Welt viele viele mehr...

Lasst euch inspirieren...

21.03.2023
Zombie-Apokalypse?

Nein, ein ganz normaler Tag in Philadelphia, USA.
21.03.2023
💕Selbstliebe💕
bedeutet, dass du damit aufgehört hast, Situationen und Dinge zuzulassen und Ereignisse zu manifestieren, die dir schaden, egal ob von innen oder aussen.

Es ist kein “sich-abgrenzen" dagegen, sondern ein “darĂŒber-stehen”. Beobachten, vergeben, loslassen. Fliessen lassen, in Ruhe und Gelassenheit. Egal wie sehr der Sturm auch tobt, ob KĂ€mpfe im Innen oder Aussen, es kommt einfach nicht mehr an dich ran, denn du bist auf einer anderen Frequenz, lĂ€chelst und beobachtest.

Selbstliebe bedeutet, sich nicht mehr selbst zu verletzen, und sich fĂŒr die vergangenen Verletzungen zu vergeben, besonders dem Teil in dir, der es zugelassen hat, dass du dich verletzt. Alle Erfahrungen waren gut und wichtig, schenke ihnen Dankbarkeit und Anerkennung, und lasse sie in Frieden gehen.

24.03.2023
đŸ’„ Zivilisierter Dschungel đŸ’„
Unwegsames GelĂ€nde, giftige Pflanzen, Raubtiere, Schlangen, MĂŒcken und stechendes Unkraut umgeben von einem HöllenlĂ€rm. Wer einmal eine Trecking-Tour durch einen Dschungel gemacht hat, der weiss, dass ein intakter Wald dieser Art wenig romantisches an sich hat. Es ist kein Ort um zur Ruhe zu kommen.
Wer im Dschungel ĂŒberleben will, muss sich ihm anpassen und sich nach seinen Regeln verhalten. Wer morgens seine Stiefel nicht ĂŒberprĂŒft, riskiert einen giftigen Schlangen- oder Insektenbiss. Wer sich ans Wasser wagt tut gut daran, vorsichtig zu sein. Nur zu schnell wird man zum FrĂŒhstĂŒck eines alteingesessenen Reptils. Und diese allgegenwĂ€rtigen hinterhĂ€ltigen MĂŒcken. LĂ€stiger als marokkanische StrassenverkĂ€ufer halten sie einen auf Trab, lenken ab und verursachen schmerzende Schwellungen. Doch immer lauert der tödliche Geist, der Jaguar oder Tiger, die tödliche Giftspinne oder der Stich des Skorpions, Tag und Nacht.
Der Dschungel ist voller Gefahren und wer nicht stĂ€ndig auf der Hut ist, hat eine grosse Chance darin umzukommen. Die wenigsten Menschen wissen, wie man sich im Dschungel zu benehmen hat, wann man leise sein muss und wann LĂ€rm angebracht ist, wie man die Zeichen der StĂ€rkeren erkennt und wo die eigenen WeidegrĂŒnde sind. Nahrung ist ebenso schwierig zu beschaffen, wie eine geschĂŒtzte SchlafstĂ€tte und so etwas wie Sicherheit gibt es nicht. Nur auf Erfahrung beruhende Voraussicht und Vertrauen in die eigene Gruppe. Gespannte Aufmerksamkeit jedes einzelnen ist empfohlen. Der TrĂ€umer wird gestochen oder gebissen, der Unvorsichtige gefressen und nur wer sich seiner eigenen Verletzlichkeit, seiner Umgebung und seinen Möglichkeiten bewusst ist, kommt darin zurecht.
Die Natur macht keinen Unterschied des Denkens. Jeder wird gestochen und jeder wird gebissen, wenn er nicht aufpasst. Ob neugieriger Tourist oder als die Verbindung mit der Natur suchender Waldhippie, ob als wissenschaftlich interessierter Wanderer, Entdecker oder Reisender, selbst als eingeborener FĂŒhrer – die Regeln gelten fĂŒr alle und es ist egal was ein Besucher des Waldes denkt, welche Position er in der Gesellschaft inne hat, wie viel Zahlen auf dem Kontoauszug stehen, wie er politisch orientiert ist, ob er an sich oder anderen gearbeitet hat, ob er fröhlich oder traurig ist, ja selbst der Guru, der sich schon auf der höchsten Erleuchtungsstufe befindet – der Dschungel macht alle gleich. Es gelten die Gesetze des Dschungels. Derjenige der sich dessen bewusst ist und sich daran hĂ€lt, der ĂŒberlebt und gedeiht.
Und dann gibt es da die Zivilisation. Der scheinbare Un-Dschungel, der offizielle Gegenpol dazu.
Recht und Ordnung, scheinbare Sicherheit, die Abwesenheit jeglicher Gefahr, allgegenwĂ€rtiger Komfort, Bequemlichkeit und rund um die Uhr Zugriff auf Dienstleistungen und Produkte. Angeblich das Beste was wir haben. Uns im Westen geht’s doch gut, in der Mickey Mouse Zivilisation. Kein Grund sich zu sorgen, wir haben uns den Dschungel gezĂ€hmt und gegebenenfalls eliminiert und fĂŒr uns ein warmes Nest mit geregeltem Ablauf geschaffen.
Und natĂŒrlich haben wir ein Rechtssystem und ein Polizeiwesen, welches einen angeblich schĂŒtzen soll. Denn offenbar existieren die Raubtiere immer noch.
Der im Dschungel existierende Kanibalismus scheint doch nicht ganz ausgerottet und die so hoch gelobte Zivilisation scheint ein sehr dĂŒnnes MĂ€ntelchen zu sein. Die Gefahren sind noch da, aber anders, versteckter, undefinierter. Und es betrifft jeden, egal was und wie er denkt.
Die giftigen Schlangen tragen heute Krawatten und lĂ€cheln einen an, die tĂŒckischen Wurzeln liegen in KnebelvertrĂ€gen, die Gifte finden sich im Supermarkt und die Verbote und Regeln sind wie die immer vorhandenen lĂ€stigen StechmĂŒcken. Die JagdgrĂŒnde sind abgesteckt und wer sich nicht in Acht nimmt, wird leicht von einem grossen Tier zertrampelt, von einer giftigen Dorne gestochen oder einer giftigen Spinne gebissen. Mit nachhaltigen Folgen.
Die so hoch gelobte Zivilisation hat, wie der Dschungel auch, ihre eigenen Regeln. Im Gegensatz zum Dschungel sind das aber willkĂŒrliche Regeln, die oftmals keinen wirklichen Nutzen erkennen lassen. Regeln, die von einem Tag zum anderen Ă€ndern können. Was heute gut ist, kann morgen schon wieder anders sein. Und diese Welt, gemacht von Menschen, wird uns als Fortschritt verkauft. Wahrlich ein grosser Schritt – fort von jeglicher NatĂŒrlichkeit.
Wir werden gezwungen zu akzeptieren, dass mit Hilfe von erpressten Steuern und anderen erzwungen Abgaben, in unserem Namen andere Menschen beraubt, bestohlen, bedroht, an Leib und Seele geschĂ€digt, genötigt, vergewaltigt und umgebracht werden. Mit der Androhung von eben solchen Folgen fĂŒr uns selber und unsere Familien, wenn man es nicht tut. Trotz Entrichtung dieser Schutzgelder werden wir dazu noch verhöhnt, belogen, manipuliert, hintergangen, dumm gehalten, unsere Kinder werden uns weg genommen, indoktriniert und in ein gottloses Weltbild gepresst. Wir mĂŒssen Befehle ausfĂŒhren, als Sklaven leben und zulassen, dass mit allen unseren Mitmenschen genauso umgegangen wird.
Und das soll dann der Höhepunkt zivilisatorischer Entwicklung sein?
Aus dem Dschungel ist heute ein GefÀngnis geworden.
Mfg Chnopfloch

Air - Chnopfloch
Einmal etwas anderes ...

Zum Gedenken an eine alte Welt,
einer grossen Kultur des Klanges.

Und ein ganz grosses Dankeschön an alle, die etwas in die Kaffeekasse gegeben...


28.03.2023
Die Äußere Welt ist lediglich eine Reflexion unserer inneren Welt.
                                            
Wir kommen somit nicht  herum, unsere Konditionierungen / Programmierungen und Traumata anzuschauen und zu bearbeiten. Wir sind alle Magier, die ihre bewusste "Zauberkraft" vernachlĂ€ssigt haben. Wenn Generationen beigebracht wurde, dass man klein und unbedeutend sei, um unsere KrĂ€fte zu lenken, dann wird dies zu einem falschen Inhalt, der subtil ĂŒber Jahrhunderte an die Nachfahren weiter gegeben wird. Es kommt einer geistigen und spirituellen Kastration gleich, welche jetzt jedoch wieder geheilt wird.

Der wahre Mensch erwacht und erinnert sich seiner KrĂ€fte. Er ist zwar noch etwas ungeschickt in seinen Schöpfungen, allerdings wird er stetig besser, denn wir erinnern uns gegenseitig daran, wie unsere Magie/ unsere Schöpferkraft funktioniert. Die Fragmente des Wissens werden von vielen von uns im menschlichen Kollektiv zusammengetragen und allen wieder zur VerfĂŒgung gestellt.

Schauen wir somit durch den alten Schleier des Vergessens und nehmen unseren Platz und der damit verbundenen Verantwortung auf der Erde wieder ein! Es ist höchste Zeit dafĂŒr!

(Katja F.-N.)

31.03.2023
ATHEIST FRAGT GOTT:
"WARUM SIND MENSCHEN SO NEGATIV UND VERDAMMT?"
ER WAR ERSTAUNT ÜBER DIE ANTWORT!
08.04.2023
Eine Sprache erfinden: 13 Schritte (mit Bildern) – wikiHow
Von der klingonischen Sprache im Star Trek-Universum bis hin zur Na'vi-Sprache aus James Camerons Avatar
können Kunstsprachen einen großen Beitrag leisten, Fiktion real e...

Wer glaubt, es wĂ€re schwierig eine neue Sprache zu erfinden, der liegt falsch. Es gibt heute Fantasiesprachenwie Klingonisch oder Elfisch, die von Liebhabern erfunden und auch benutzt werden.  Latein, Griechisch bzw. Altgriechisch, HebrĂ€isch, Althochdeutsch usw. - alle diese Sprachen könnten genauso gut Kunstsprachen sein. Geschaffen, um einen bestimmten Eindruck zu vermitteln.

NĂ€here Infos im kommenden Video.

Mfg Chnopfloch

09.04.2023
DIE HELDENREISE
‍
Helden werden nicht als Helden geboren.

Sie werden geschaffen durch die Situationen, die sie in ihrem Leben durchlebt und  ĂŒberstanden haben.

Sie sind diejenigen, die durch die Minenfelder und Schattenanteile, durch die Angst, den Zweifel und die Hoffnungslosigkeit gegangen sind, nicht aufgegeben, nicht resigniert und nach Lösungen gesucht haben.

Die Heldenreise ist gleichsam mit dem Austritt aus der Matrix. Es ist die Erkenntnis, dass wir von niemandem abhĂ€ngig sind außer von uns selbst, egal was man uns vorschreiben und weismachen will.

Die Heldenreise bedeutet, sich auf sein inneres GefĂŒhl, die innere Stimme zu verlassen, egal wie aussichtslos die Situation auch sein mag.

Die Heldenreise ist der Weg aus der LĂŒge in die Wirklichkeit.

Die Heldenreise ist die Erkenntnis, dass Heldentum nichts mit Filmen zu tun hat, sondern wir die Wirklichkeit, die Wahrhaftigkeit in unser Leben integrieren mĂŒssen und dĂŒrfen.

Dass wir erkennen, dass wir in jeder Situation zu uns stehen, dass wir den Mut haben selber zu denken, uns trauen unsere Wahrheit zu sagen, unabhÀngig davon was andere denken.

Dass wir die Menschlichkeit dem Profit vorziehen, dass wir keinen LĂŒgen und leeren Versprechen vertrauen, um in einer Scheinsicherheit zu leben.

Die Weg der Heldenreise bedeutet, ĂŒber sich selbst hinaus zu wachsen, ĂŒber die eigenen Ängste, gleichsam einer Initiation, und so zur eigenen Freiheit zu gelangen.

Dass wir jederzeit die Möglichkeit haben, die Situation zu verÀndern, indem wir uns entscheiden im System zu bleiben oder hinauszutreten.

Dieser Weg ist nicht leicht, im Gegenteil, aber es ist nötig, dass wir ihn gehen.

Denn die Erde braucht dringend wieder mehr Helden.
‍
Eure Triskani

12.04.2023
Die Vielfalt unseres Seins - Die Seele im Kreislauf des Lebens und Sterbens.
23.04.2023
Diese 3 Welten existieren auf der Erde!

24.04.2023
»UnglĂŒckliche Menschen orientieren sich an anderen Menschen oder MĂ€rkten.
GlĂŒckliche Menschen orientieren sich nur an sich selbst.«

Unsere Orientierung an anderen ist unser wesentliches Problem.

WĂŒrden wir uns nicht an anderen orientieren, wĂ€ren die meisten von uns glĂŒcklich.

Wir denken, das sei selbstverstÀndlich, dass man sich an sich selbst orientiert,
wÀhrend wir uns konstant an anderen orientieren, ohne dass wir es merken ...

Den tÀglichen Aufwachquickie bekommst du jeden Morgen frei Haus in dein Postfach geliefert: http://aufwachquickies.de
26.04.2023
Wir leben gerade in einer Zeit zwischen Traum
&
RealitÀt.

In einer Zeit zwischen Wahrheit
&
LĂŒgen.

In einer Zeit zwischen Weisheit
&
Torheit.

Auch Liebe
&
Hass ist dabei und Mut
&
Angst.

Wo stehst du gerade? Verfolgst du deine Ziele oder hast du bereits erkannt,
dass es weder Start noch Ziel gibt?

Du darfst im Hier und Jetzt sein, denn auch das ist eine Option. Wenn du mich fragst sogar die beste. Was du hier auf diesem Bild siehst, kann sogar RealitÀt werden. Alles was du mit deinen Gedanken erschaffst und mit Dankbarkeit
&
FĂŒlle lebst, wird leuchten. Oft regen wir uns auf, weil wir denken ein Ziel nicht erreicht zu haben. Das Ziel jedoch wĂ€re das Ende. Möchtest du wirklich am Ende angekommen sein? Hör kurz auf zu lesen und denke nach...

Ich bin mir sicher, dass du nach kurzem Innehalten verstehst, dass das Leben stÀndige VerÀnderung ist und du selbst entscheiden darfst, wie dein Himmel aussehen soll.

Ps: Ich habe eine Vision

Du auch?


27.04.2023
Selbsttest: Wie stark bist du im EGO gefangen?
27.04.2023
Wenn etwas auf der selben Frequenz schwingt,
reicht es in der NĂ€he zu sein, um mit zu schwingen.

Wenn etwas nicht gleich schwingt, wird es keine Verbindung geben.
Umgebt Euch also bestenfalls immer mit gleich schwingenden Menschen

28.04.2023
|Janelle MonĂĄe|

Gibt zu, mindestens 4 CLONES zu haben, die alle bei CABAL unter Vertrag sind

CLONE 1 SONG

CLONE 2 FILM

KLON 3 FAMILIENLEBEN

CLONE 4 PERSÖNLICHES LEBEN

Klonen ist eine Technik, die Wissenschaftler anwenden, um exakte genetische Kopien von Lebewesen herzustellen.
28.04.2023
Ein Anthropologe spielte mit einigen Kindern eines afrikanischen Stammes ein Spiel

Er stellte einen Korb voller FrĂŒchte unter einen Baum und sagte zu ihnen: „Das erste Kind, das den Baum erreicht, bekommt den ganzen Korb“.

Als er ihnen das Startsignal gab, war er ĂŒberrascht, dass sie einfach zusammen liefen und sich an den HĂ€nden hielten, bis sie den Baum erreichten und die FrĂŒchte teilten!

Als er sie fragte, warum sie das taten, antworteten sie: „Ubuntu!"

„Wie kann einer von uns glĂŒcklich sein, wĂ€hrend die anderen unglĂŒcklich sind?"

Ubuntu bedeutet: „Ich bin, weil wir sind".

Diese jungen Stammesangehörigen haben das ganze Prinzip des Lebens und die wahre Quelle des GlĂŒcks verstanden. Die ganze Welt muss „Ubuntu" verstehen, darum geht es bei diesem Erwachen.

Ihr wollt die Wahrheit   

30.04.2023
7 GESETZE DES UNIVERSUMS
03.05.2023
Gott hat keine Menschen erschaffen
Ich bedanke mich recht herzlich bei allen die die Herstellung dieser Videos unterstĂŒtzen möchten:
Da ich seit einiger Zeit nicht mehr ĂŒber ein Einkommen verfĂŒge und auf e...

04.05.2023
NIKOLA TESLA

"Die meisten Menschen sind so sehr in die Betrachtung der Außenwelt vertieft,
dass sie gar nicht wahrnehmen, was in ihnen vorgeht."
06.05.2023
3 GrĂŒnde, warum alte Seelen es schwer haben (Du auch?!)

07.05.2023
Herz-Chirurg bezeugt Nahtoderfahrung und andere ĂŒbersinnliche Erfahrung | Dr. Lloyd Rudy
10.05.2023
FĂŒhlst du dich gefangen wie Neo in der Matrix

12.05.2023
Das Leben ist zu kurz um uns ĂŒber etwas zu Ă€rgern.
Sei glĂŒcklich mit Dir selbst. Lass negative Energie nicht zu.
Vortrag von Vera Felicitas Birkenbihl
Inspirieren
Teilen
Achtung, widerliche Inhalte und ekelhaft!
Das sind keine Menschen mehr!

War es frĂŒher auch so auf dem Oktoberfest? Oder sind das absolut gesteuerte und von außen beeinflusste Menschen, die nichts mehr merken? Die Meisten wirken nicht mal extrem besoffen, was das noch erklĂ€ren könnte!

Die 5G-Anlagen auf der Wiesen haben wohl sehr gut funktioniert! Zombies, die nur noch niederen Instinkten folgen!

28.04.2023
Warum schĂŒtzt das System Mörder, Pedophile, Vergewaltiger
und warum hĂ€tten solche  StraftĂ€ter in einer Anarchie gar keine Chance...?
17.05.2023
Verschiedene WellenlÀnge - Geistesblitze
Gut zuhören kann bedeuten, dass du dein Radio erst auf die Frequenz des anderen einstellen musst. Du entscheidest selbst, ob du das willst oder nicht. Freunde und liebevolle Mitmenschen tun das sehr oft, weil sie den Anderen verstehen wollen. Wir sitzen selbst am Regler und können unseren Kanal jederzeit passend einstellen - und wenn nötig auch mal abschalten

18.05.2023
Meine Vision -
Neue Wissenschaft und altes Wissen

Vera Birkenbihl - 20/45
Legen Sie sich ein Papiertaschentuch bereit. Und erleben Sie selbst, was Vera F. Birkenbihl zu hier vermittelt - gehirn-gerecht. Das Jahrtausende alte Wissen und die neue Wissenschaft der Quantenphysik kommen zu Ă€hnlichen Erkenntnissen. Außerdem verrĂ€t Vera F. Birkenbihl ihre persönliche Vision
08.05.2023
Alles ist viel GrĂ¶ĂŸer

21.05.2023
80jĂ€hriger lebt seit 27 Jahren im Bus  [Ausstieg aus der Gesellschaft]
Vom Aussteigen und Leben [frei von den ZwÀngen der Gesellschaft im 14 Tonner Bus unterwegs]
Claudia und ich waren am Wochenende zu einer Feier und haben dort einen intere...
22.05.2023
Wie du bist oder wer du bist.
Sehen wir die die Welt wie wir selbst sind als reine Projektion?

Wahrheit macht frei und Freiheit macht wahr

24.05.2023
Um es mal sachlich auszudrĂŒcken:

Es existiert keine Operation, die zu Recht als Geschlechtsumwandlung bezeichnet werden kann. Was es lediglich gibt, ist die VerstĂŒmmelung eines prinzipiell zeugungsfĂ€higen Körpers dahingehend, dass er nicht mehr zeugungsfĂ€hig ist und Ă€ußerlich eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Körper des anderen Geschlechts hat.
Das ist auch alles... (Netzfund)

Wenn ĂŒber GenitalverstĂŒmmelung von Kindern in den Medien berichtet wird, ist das Ensetzen groß, solange es nicht vor der eigenen HaustĂŒr passiert und man mit moralischer Überlegenheit auf andere zeigen kann.
DarĂŒber werden dann sogar Kinofilme gemacht und Bestseller geschrieben (Waris Dirie, "WĂŒstenblume") Ja, so sieht Aktivismus gut und gern gesehen aus.
Aber wo bleibt der Aufschrei, wenn in Deutschland ein Gesetz zur Selbstbestimmung beschlossen wird, dass ebenfalls die GeschlechtsverstĂŒmmelung von KINDERN vorsieht? Ist das besser, weil statt rostigen Rasierklingen sterile Skalpelle benutzt werden?
21.05.2023
Ohne Worte!!!

11.06.2023

Ersticken und Auspeitschen

das neue Normal in der Öffentlichkeit wĂ€hrend des Pride March.

Diese "Performance" fand vor den Augen von Kindern auf dem Santa Monica Boulevard statt.

Und alle die da mitmachen sind genau so!

Was fĂŒr eine tolle Gesellschaft....

Wahrheit ist unzerstörbar
22.05.2023
Wer bist Du ?

22.06.2023
Hallo Gott

Ich: Hallo Gott.
Gott: Hallo

Ich: Ich breche zusammen.
Kannst du mich bitte neu zusammenbauen?
Gott: Ich wĂŒrde es nicht bevorzugen.
Ich: Warum?
Gott: Weil du kein Puzzle bist.
Gott - Puzzle
Ich: Was ist mit all den Teilen meines Lebens, die zu Boden fallen?
Gott: Lass sie fĂŒr eine Weile dort. Sie sind aus einem Grund gefallen.
Lass sie fĂŒr eine Weile da sein und entscheide,
ob du einige dieser Teile zurĂŒckhaben möchtest.
Ich: Du verstehst das nicht! Ich falle auseinander!
Gott: Nein, du verstehst es nicht. Du gehst darĂŒber hinaus, du entwickelst dich weiter. Was du fĂŒhlst, sind Wachstumsschmerzen. Du wirst Dinge und Menschen in deinem Leben los, die dich zurĂŒckhalten. Die Teile fallen nicht.
Die Teile befinden sich an ihren Platz.
Entspanne dich, atme tief ein und lass die Teile, die du nicht mehr brauchst, fallen.
Hör auf, dich an Teile zu halten, die nicht mehr zu dir passen.
Lass sie fallen.
Lass sie gehen.
Ich: Wenn ich anfange, das zu tun, was bleibt mir dann ĂŒbrig?
Gott: Nur deine besten Teile.
Ich: Ich habe Angst mich zu verÀndern.
Gott: Ich sage Dir immer wieder: DU VERÄNDERST DICH NICHT! DU WIRST!
Ich: Ich werde wer?
Gott: Du wirst zu dem Menschen, zu dem ich dich erschaffen habe!
Ein Mensch aus Licht, Liebe, NĂ€chstenliebe, Hoffnung, Mut, Freude, Barmherzigkeit, Gnade und MitgefĂŒhl.
Ich habe dich fĂŒr so viel mehr erschaffen, als diese einfachen Teile, mit denen du dich entschieden hast, zu schmĂŒcken, an denen du dich mit so viel Gier und Angst festhĂ€ltst.
Lass diese Teile von dir abfallen.
Ich liebe dich!
Ändere dich nicht! Werde!
Ändere dich nicht! Werde!
Werde der Mensch, der ich möchte das du bist, den ich erschaffen habe!
Ich werde dir das immer wieder sagen, bis du dich erinnerst.
Ich: Hier ist ein weiteres Teil, das geht.
Gott: Ja. Lass es so sein.
Ich: Also
 ich bin nicht kaputt?
Gott: Nein, aber du brichst die Dunkelheit wie die MorgendÀmmerung.
Es ist ein neuer Tag. Sei!!
Sei, wer du wirklich bist!! ”

John Roedel / Jenny Espagn

23.06.2023
20.000 Menschen leben in diesem GebÀude in China.
Es gibt SupermÀrkte, GeschÀfte, Friseure, Apotheken.
Der 15-Minuten-Gulag in einem einzigen GebÀude.
25.06.2023
Der Lacher vorm Kracher.


(C) Ewald SCHNIDRIG  
letzter Eintrag 27.06.2023

ZurĂŒck zum Seiteninhalt